Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Sibylle
(392 words)

[English Version]

(griech. Σι´βυλλα, lat. Sibylla), urspr. wohl Eigenname (ungeklärte Etym., schon in der Antike umstritten; vgl. Var. bei Lact.inst. I 6,7; Pausanias X 12) einer einzelnen hist. und lit. nicht verifizierbaren Seherin. Die Tradition über die S. dürfte in der ekstatischen Bewegung der spätarchaischen Zeit in Westkleinasien entstanden sein und breitete sich von dort mit der griech. Expansion aus. Ihre früheste Erwähnung findet sich bei Heraklit um 510 v.Chr. (DK 22, Frgm. B 92: »S. mit rasendem Mund …«). Sie prophezeite göttlich inspiriert (enge Verbindung mit Apol…

Cite this page
Hornauer, Holger, “Sibylle”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 04 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_025515>



▲   Back to top   ▲