Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Siddur
(363 words)

[English Version]

(hebr. סידור, von סֵדֶר/sedær, »Ordnung«), bez. seit gaonäischer Zeit (Gaon) das jüd. Gebetbuch (: III.). Bis in die Neuzeit wurden die Begriffe S. und Machsor nicht eindeutig getrennt; heute bez. S. das jüd. Gebetbuch für das tägliche Gebet und die Gottesdienste am Sabbat, als S. ha-Shalem enthält es auch abweichende Gebetsformulierungen für Feiertage, Pijjutim (Poesie: I.,2.) für bes. Sabbate und Liturgien für die Rites de passage. In der Antike und Spätantike durften Gebete (: XI.) nicht schriftlich festgehalten werden (tShab 13,4; bShab 115b; j…

Cite this page
Hollender, Elisabeth, “Siddur”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 14 August 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124851>



▲   Back to top   ▲