Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: Prev | 1 of 11 |

Speichel
(290 words)

[English Version]

Speichel, religionsgeschichtlich. S. löst auch heute noch intensive, aber ambivalente Empfindungen aus, Ekel, wenn man angespuckt wird, Entzücken beim Kuß. In alten Zeiten meinte man, daß im S., wie in anderen Körperausscheidungen, individuelle Lebenskraft nach außen gebracht werde, die zu positiven wie negativen, guten wie bösen Wirkungen benutzt werden könne, je nach Person, Intention und Situation. Göttlicher S. kann produktiv sein: Im nordgerm. Mythos (germanische Religion) entsteht aus dem S., den Asen und Vanen zum Friedensschluß in ein …

Cite this page
Kraatz, Martin, “Speichel”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 22 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_025662>



▲   Back to top   ▲