Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 65 of 171 |

Sport
(680 words)

[English Version]

. Summarisch können unter S. alle Erscheinungen einer geregelten, agonalen motorischen Interaktion verstanden werden, die unter dem Vorzeichen des Spielerischen (Spiel) steht und als solche der leibhaften Selbsterfahrung (Können, Körperbeherrschung, Leistung [: II.; Wettkampf], Spaß) und dem leibhaften Ausdruck des Selbstgefühls (Selbst) der Beteiligten dient. – Derartige Phänomene finden sich zu allen Zeiten in allen Kulturen, freilich mit schwankender Öffentlichkeitsrelevanz. Diese war in der vorchristl. Antike (klas…

Cite this page
Herms, Eilert, “Sport”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 16 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_025689>



▲   Back to top   ▲