Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Sterben
(1,896 words)

[English Version]

I. Biologisch und medizinisch

Das S. interessierte die antike und ma. Medizin zumeist nur in Hinblick auf die prognostischen Zeichen des Todes. Erst die neuzeitliche Wiss. nahm die Todesfeststellung als med. Aufgabe wahr, v.a. angestoßen durch die Diskussion des Scheintods im 18.Jh. Diagnostisch achtete man bes. auf Totenflecken und -starre sowie den Geruch der körperlichen Selbstauflösung. Grundsätzl…

Cite this page
Bormuth, Matthias, Henning, Christian and Gestrich, Reinhold, “Sterben”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 10 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_024971>



▲   Back to top   ▲