Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Stoa
(1,447 words)

[English Version]

I. Geschichte

Die Schule der S. trägt ihren Namen nach der Stoa Poikílē, der »bunten Halle« in Athen, wo Ende des 4.Jh. v.Chr. der erste öfftl. Lehrbetrieb stattfand. Gegründet von Zenon von Kition, errang die S. schnell bestimmenden Einfluß auf die hell. Diskussion und blieb bis zum Ende der Antike die einflußreichste philos. Richtung (Philosophie: I., Hellenistische Philosophie). Die Tradition der Schule läßt sich in drei hist. und inhaltlich abzugrenzende Phasen einteilen:

1.Alte S. Zenon kam 312…

Cite this page
Bees, Robert, “Stoa”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_024980>



▲   Back to top   ▲