Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Studentenbewegungen
(934 words)

[English Version]

. Eine Welle von Protesten, die in den Monaten April und Mai kulminierten, forderte 1968 die Institutionenordnung der westlichen Demokratien heraus, stellte das Repräsentationsmonopol der etablierten Parteien und Verbände in Frage und konfrontierte diese mit einer Gegenöffentlichkeit, welche die tradierten Autoritätsstrukturen in den Institutionen negierte sowie grundlegende Werte und Annahmen der Gesellschaft der Nachkriegszeit kritisierte. Eine Trägergruppe der Proteste waren i…

Cite this page
Gilcher-Holtey, Ingrid, “Studentenbewegungen”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 06 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124992>



▲   Back to top   ▲