Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 73 of 76 |

Swift
(116 words)

[English Version]

Swift, Jonathan (30.11.1667 Dublin – 19.10.1745 ebd.), anglo-irischer Satiriker, Dichter und Patriot, Studium am Trinity College (Dublin) und in Oxford (Abschluß 1692), 1695 zum anglik. Geistlichen ordiniert, ab 1713 Dekan an St. Patrick's (Dublin). In seinen Veröff. griff er Deismus, Dissenters, wiss. Naturalismus und polit. Korruption an. Seine größte Satire, »The Travels into Several Remote Nations of the World by Lemuel Gulliver« (2 Bde., 1726, dt. 1727), kritisierte in einer phantastischen Erzählung die Mechanismen der brit. Gesellschaft. In »A

Cite this page
Noll, Mark A., “Swift”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 11 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_025891>



▲   Back to top   ▲