Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 4 of 58 |

Symeon Stylites
(188 words)

[English Version]

d.J. (521 Antiochien – 24.5.[3.9.?] 592), als Sohn der hl. Martha und eines aus Edessa stammenden Vaters geb., mit sechs Jahren Stylit (Säulenheilige) und Wundertäter (S. Thaumatúrgos). Seit ca.540/41 auf dem mons mirabilis nahe Antiochien, wurde S. als Stylit zum Diakon und später Presbyter ordiniert, bes. als Wunderheiliger von Pilgern aufgesucht. Er vf. asketische Werke, Hymnen, Gebete und Briefe (an Justinian I. und Justin II.). Der Pilgerbetrieb um seine Säule scheint ebenso wie seine Eulogien und Bilder sein Vorbild in Qalʿat Simʿān (Symeon Stylites…

Cite this page
Brennecke, Hanns Christof, “Symeon Stylites”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 04 June 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_025900>



▲   Back to top   ▲