Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Taiping
(1,110 words)

[English Version]

I. Daoismus

T. bedeutet »Großer Frieden«, »Allg. Wohlfahrt« und »Universalharmonie«. Das »Buch der Universalharmonie« (T. jing) zeigt die Ideologie der militärisch organisierten T.-Bewegung (2.Jh. n.Chr.) unter Führung der selbsternannten »Generäle« Zhang Jue (gest.184) und seiner beiden Brüder. Der vergöttlichte Lao Zi (Taishang Laojun) soll den urspr. Titel »T. qingling shu« einem Gan (oder Yü) Ji in Shandong (Langye) eröffnet haben. Kriege zum Ende der Han-D…

Cite this page
Reiter, Florian C., Jansen, Thomas and Wagner, Rudolf G., “Taiping”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 18 January 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025044>



▲   Back to top   ▲