Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Talmud
(2,335 words)

[English Version]

I. Zum Begriff

T. (von למד/lamad, »lernen«, bzw. limmad, »lehren«) bedeutet »Studium, Belehrung, Lehre« (zuerst in Qumran: 4QpNah II 8), im engeren Sinn die Kommentierung der Mishna in T. Bavli (b; s.u. II.) und T. Jerushalmi (j; s.u. III.). Der T. setzt sich aus Mishna und Gemara zus. (aram. גמר/gemar, »vollenden, lernen«), der »traditionellen Lehre« bzw. der »Vervollständigung« der Mishna durch die Auslegung der Amoräer.

II. Talmud Bavli

Schon bald nach Redaktion der Mis…

Cite this page
Stemberger, Günter, “Talmud”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 15 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025049>



▲   Back to top   ▲