Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Tempus per annum/Grüne Sonntage
(177 words)

[English Version]

. Außerhalb des Oster- und Weihnachtsfestkreises gab es in der röm. Liturgie drei Meßformulare für – je nach Ostertermin – sechs mögliche Sonntage nach Epiphanias (Epiphanie: V.) und 23 für 28 mögliche Sonntage nach dem Pfingstfest, die im MA sowohl »nach Pfingsten« (bis 1970 kath. Usus) als auch »nach Trinitatis« (Trinitatisfest; ev. Usus) gezählt worden sind. Alle diese gewöhnlichen (»ferialen«) Sonntage hatten die liturgische Farbe (: II.) grün und konnten von höheren Festen verdrängt werden. Seit dem Missale (1970) gibt es (kath.) außerha…

Cite this page
Praßl, Franz Karl, “Tempus per annum/Grüne Sonntage”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 19 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_025968>



▲   Back to top   ▲