Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 24 of 26 |

Theopaschitischer Streit
(305 words)

[English Version]

. Seit dem Konzil von Chalcedon wurde es im Osten zunehmend üblich, in die Liturgie das Trishagion (: II.) als Huldigungs- und Bittruf an den dreieinigen Gott einzufügen: »Hl. Gott, Hl. Starker, Hl. Unsterblicher, erbarme dich unser«. Petrus Fullo, »monophysitischer« (Monophysiten) Patriarch von Antiochien (471.475–477) fügte bald darauf (nach »Unsterblicher«) den Zusatz ein: »der du für uns gekreuzigt wardst«, um so der Überlegenheit des Göttlichen im Fleischgewordenen (Joh 1,14) weiteren Ausdruck zu verschaffen. Als sich auch Severus von Antiochien

Cite this page
Ritter, Adolf Martin, “Theopaschitischer Streit”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 18 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_026023>



▲   Back to top   ▲