Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Totes Meer
(278 words)

[English Version]

. Geologisch als Fortsetzung des Jordanlaufs (Jordan) zum syr. Grabenbruch gehörig, bildet das T.M. den tiefsten Punkt der Erde (ca.400 m unter NN). Mit einer Länge von ca.85 km und einer Breite von 17,5 km bedeckt es eine Fläche von ca.1000 km 2. Sein Nordbassin ist bis zu 400 m tief, der Teil südlich der Lisan-Halbinsel flach und heute fast ausgetrocknet. Obwohl der hohe Salzgehalt (28–33% statt normalen 4–6%) nahezu jegliches Leben im Wasser verhindert, erlaubten Süßwasserquellen, eine Klima und Boden angepaßte V…

Cite this page
Zangenberg, Jürgen, “Totes Meer”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 23 September 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_026126>



▲   Back to top   ▲