Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Tranquebar
(377 words)

[English Version]

Tranquebar, Dorf an der Coromandel-Küste in Südindien, 1619/20–1845 dänische Kolonie. Zu Beginn der Kolonisation stellten der dänische Aristokrat Ove Gjedde (1594–1660) und Ragunatha, der nayak (König) von Tanjore (1600–1630), die rel. Freiheit für Hindus, Muslime und Christen sicher. Die Dänen errichteten in den 20er Jahren des 17.Jh. das Fort Dansborg und gründeten 1701 die Zionskirken (Dänische Missionen). T. war ein internationaler Handelsplatz. 200 Jahre lang prägten indische Baumwolle und Gewürze maßgeblich die Kleidungs- und Es…

Cite this page
Jeyaraj, Daniel, “Tranquebar”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 09 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125158>



▲   Back to top   ▲