Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 18 of 28 |

Ultramontanismus
(1,426 words)

[English Version]

. I. Der Begriff U. diente seiner Etym. gemäß anfangs zur Bez. der jeweils jenseits der Alpen sich befindenden Nation bzw. Partei. Seit der Aufklärungszeit wird er auch inhaltlich und pejorativ konnotiert und von Vertretern einer reformorientierten aufgeklärten Geistigkeit als polemisches Schlagwort verwendet für eine rückwärtsgewandte papalistische und jesuitisch geprägte ekklesiologische bzw. kanonistische Position innerhalb der kath. Kirche. Es kommt zur innerkirchl. Parteibildung: Reformorientierten, die Aufklärung rezipierenden stehen ul…

Cite this page
Unterburger, Klaus, “Ultramontanismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125212>



▲   Back to top   ▲