Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Universalismus/Partikularismus
(2,115 words)

[English Version]

I. Religionswissenschaftlich

In der klassischen Religionsphänomenologie meint man mit der Bez. U. bzw. P. die Unterscheidung von Universal- (Religionstypologie) und sog. Volksrel. (Volksfrömmigkeit/Volksreligion); die letzteren blieben »auf ein einzelnes Volk beschränkt«, während sich die ersteren »über viele Völker verbreitet haben« (Mensching 286f.) und eine »universale«, d.h. prinzipiell an alle Menschen gerichtete Bot…

Cite this page
Figl, Johann, Rüterswörden, Udo and Wander, Bernd, “Universalismus/Partikularismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 26 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025237>



▲   Back to top   ▲