Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 15 of 36 |

Unverfügbarkeit
(958 words)

[English Version]

I. Religionsphilosophisch

U. ist insbes. in der Tradition der theologia negativa eine spezifische Charakterisierung des Göttlichen, Unbedingten und Absoluten, das von allen Bindungen und Bedingungen losgelöst (lat. absolutum) und insofern nicht in einem innerweltl., ding- und naturhaften Verweisungszusammenhang greifbar und verfügt ist. Es wird diesem vielmehr in kategorialer Unterschiedenheit als (metaphysischer oder transzendentaler) …

Cite this page
Rosenau, Hartmut and Bosse, Katrin, “Unverfügbarkeit”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 22 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025253>



▲   Back to top   ▲