Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Uruk
(278 words)

[English Version]

. Stadt im Süden Babyloniens, die heutige Ruine al-Warkāʾ (Irak), sum. Unug, im AT Erek (Gen 10,10; Esr 4,9), griech. Orchoē, seit 1912 von dt. Archäologen erforscht. Von der Ubaid-Periode an (5.Jt. v.Chr.) besiedelt, entwickelte sich U. im 4.Jt. zu einem urbanen Zentrum, das alle anderen Städte Mesopotamiens an Größe und Bedeutung übertraf und kulturell bis nach Syrien hin ausstrahlte. Seit ca. 3400 v.Chr. ist der Gebrauch der Keilschrift bezeugt, die möglicherweise in U. erfunden wurde; die frühesten Texte sind administrativer und le…

Cite this page
Frahm, Eckart, “Uruk”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 27 January 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_026246>



▲   Back to top   ▲