Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Utrecht
(972 words)

[English Version]

I. Stadt und Bistum

An der Stelle eines röm. (seit 47 n.Chr.), friesischen und fränkischen Kastells erwachsen, wurde U. 695 Bischofssitz, nachdem der Friesenapostel Willibrord von Frankenkönig Pippin II. die Erlaubnis zur Errichtung seines Missionsstützpunkts in U. erhalten hatte. U. war vielbesuchte Residenz dt. Kaiser wie Konrad II. (gest.1039 in U.) und Heinrich V. (gest.1125 in U.); 1122 erhielt sie das Stadtrecht. Unter bfl. Hoheit wurde U. zu…

Cite this page
Oort, Johannes van, “Utrecht”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 22 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025273>



▲   Back to top   ▲