Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Valentinus
(368 words)

[English Version]

(ca.120–160 n.Chr.). V. antwortete gemeinsam mit der Gnosis (: III.,1.) auf neue Fragen, die sich dem Christentum des 2.Jh. bei seiner Ausbreitung in einer städtischen Bildungsschicht stellten. Den Häresiologen (Häresie: II.,2.) gilt V. seit Irenaeus von Lyon als gnost. Schulgründer, der trotz erheblicher Unterschiede in der Lehre oft neben Markion genannt wird. Irenaeus' Widerlegung richtete sich aber bereits nicht mehr gegen V., sondern gegen den Valentinianismus. V. selber wurde sogar von seinen Gegnern noch hohe Intelligenz und rhetoris…

Cite this page
Wucherpfennig, Ansgar, “Valentinus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 15 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125276>



▲   Back to top   ▲