Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 7 of 20 |

Verborgenheit Gottes
(1,584 words)

[English Version]

. Die V.G. in der Welt ist der Grund dafür, daß es Gottesgewißheit (Gewißheit: II., III.) nur im Glauben geben kann. Wäre uns Gott mit den Sinnen zugänglich wie die Welt, dann bedürfte es keines Glaubens, der auf das, was man nicht sehen kann, vertraut (vgl. Hebr 11,2). Solange es Menschen in dieser Welt mit Gott zu tun bekommen, haben sie es darum mit der V.G. zu tun. Das kann allerdings keine absolute V. sein. Denn wäre Gott nur verborgen, könnte niemals Gottesgewißheit entstehen. Von der V.G. zu reden, ist nur möglich, weil Gott zugleich in irgendeiner Weise offenbar ist (Of…

Cite this page
Krötke, Wolf, “Verborgenheit Gottes”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 15 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125296>



▲   Back to top   ▲