Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Verfassung
(616 words)

[English Version]

. I. Jedes konsolidierte Sozialsystem ist auf eine Ordnung (: II.) angewiesen, durch die sein Bestand gesichert und das Verfahren seiner Selbstbestimmung geregelt wird. In der Zuständlichkeit der Ordnung dokumentieren sich normative Elemente, die entweder empirisch/außerjuristisch oder juristisch bestimmt sind. In der Begriffsgesch. bildet sich seit der Antike der Entwicklungsgang zum dominanten juridifizierten Verfassungsverständnis der Neuzeit ab. Im Begriff der V. (Konstitution) übers…

Cite this page
Mohnhaupt, Heinz, “Verfassung”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 22 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125309>



▲   Back to top   ▲