Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Verheißung
(560 words)

[English Version]

I. Dogmatisch

Jesus Christus ist nach dem NT (vgl. bes. 2Kor 1,19f.) die leibliche Gestalt und Gesch., durch die Gott im Hl. Geist seine V., genauer: sich als V. – in, mit und unter seinem Namen (Ex 3,14): »Ich bin der Herr, dein Gott!« (Ex 20,2) – eröffnet, mitteilt und gibt. Gott ist der, der gewiß hält, was er zusagt (Ps 33,4b nach der Übertragung Luthers). Entsprechend ist V. (lat. promissio) zus. mit (Hin-) Gabe das Urwort der reformatorischen Theol. Luthers; ihre kriteriologische Bede…

Cite this page
Bayer, Oswald, “Verheißung”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 12 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025320>



▲   Back to top   ▲