Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Verkündigung
(1,578 words)

[English Version]

I. Fundamentaltheologisch

V. ist kein speziell rel. Begriff, spielt aber im Christentum eine hervorgehobene Rolle. Ganz allg. ist V. »eine Form der Anrede, bei der das Verkündigte im Augenblick des Verkündigtwerdens in Kraft tritt« (K.E. Løgstrup 1358). Sie steht neben der Mitteilung und der Botschaft. Während der Begriff der Botschaft mehr den Inhalt der Anrede bez., richtet sich der Begriff der V. mehr auf den Vorgang. Letzte…

Cite this page
Körtner, Ulrich H.J., Widmann, Peter and Winkler, Eberhard, “Verkündigung”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 18 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025323>



▲   Back to top   ▲