Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Vermigli
(285 words)

[English Version]

Vermigli, Petrus Martyr (8.9.1499 Florenz – 12.12.1562 Zürich), trat 1514 in Fiesole den Augustiner-Chorherren bei, studierte 1518–1526 an der Universität Padua und wirkte seit 1533 als Abt von Spoleto. 1537 siedelte er ins Kloster San Pietro ad Aram in Neapel über, wo er enge Beziehungen mit den um J. de Valdés gescharten »Spirituali« knüpfte. Dort gelangte V. zur reformatorischen Überzeugung zwinglischer Prägung. V. floh im August 1542 vor der Inquisition über Zürich nach Straßburg (1542–1547 Prof. für AT). 1547 folgte er dem Ruf Th. Cranmers als regius prof…

Cite this page
Campi, Emidio, “Vermigli”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_026312>



▲   Back to top   ▲