Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Verschuldung
(341 words)

[English Version]

. Von der Schuld, die in allg. Sinne einen ethischen Sachverhalt als Unterlassung oder Übertretung eines gesollten Handelns bez., ist V. zu unterscheiden als konkrete, nicht eingelöste Solleistung oder bestimmte Überschreitung einer Forderung. Dabei ist in erster Linie an Zahlungsrückstände im ökonomischen Bereich durch private, nationale oder internationale Kreditaufnahme zu denken. Im Begriff selbst klingt aber auch das Verständnis von V. als Verfehlung in allg. sittlichem Sinne m…

Cite this page
Gräb-Schmidt, Elisabeth, “Verschuldung”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 12 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125332>



▲   Back to top   ▲