Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Vers/Versikel
(146 words)

[English Version]

. I. Vers (im gregorianischen Gesang) bez. bei Responsorium Graduale und Halleluja den melodisch abgeschlossenen Teil, der dem Ruf oder Responsum (Responsorium) folgt und zumeist solistisch ausgeführt wird. Beim Tractus (als ehem. reiner Solopsalmodie) werden auskomponierte V. wechselseitig gesungen. Bei Introitus und Communio, wo der V. auch einer kleinen Schola(gruppe) anvertraut werden kann, gliedern die (auf Formeln vorgetragenen) Psalm-V. (Psalmodie) die Wiederholungen der Antiphonen. Zum Offertorium gab es im Hoch-MA umfangreiche und me…

Cite this page
Klöckner, Stefan, “Vers/Versikel”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 26 June 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125331>



▲   Back to top   ▲