Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Verwaltungsgerichtsbarkeit, kirchliche
(359 words)

[English Version]

. Die kirchl. V. ist ein bes. Zweig der kirchl. Gerichtsbarkeit, der das Handeln der kirchl. Verwaltung (: IV.) zum Gegenstand hat. Der Gedanke daran ist erst unter dem Eindruck der staatl. V. aufgekommen.

I. Die ev. Landeskirchen in Deutschland haben seit dem Ende des Staatskirchentums 1919 bis heute nach und nach sämtlich eine kirchl. V. geschaffen. Verwaltungsgerichte der ersten Instanz bestehen heute jeweils für den Bereich einer oder mehrerer Landeskirchen; gegen ihre Entscheidungen ist im Bereich der Union evangelischer Kirchen (UEK) das Rechtsmittel de…

Cite this page
Germann, Michael, “Verwaltungsgerichtsbarkeit, kirchliche”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 22 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125343>



▲   Back to top   ▲