Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Veto
(114 words)

[English Version]

(lat. »ich verbiete«) bez. allg. das Recht, Zustandekommen oder Durchführung eines Beschlusses durch Einspruch zu verhindern. Der Begriff verweist auf das hist. Vorbild des Einspruchsrechts der röm. Volkstribunen gegen Amtshandlungen der partrizischen Magistrate und Senatsbeschlüsse. Nach der Wirkung unterscheidet man das absolute vom suspensiven V., das durch erneute Beschlußfassung, ggf. mit bes. Mehrheit, überwunden werden kann. Im Vergleich zum ähnlich wirkenden Erfordernis a…

Cite this page
Barth, Thomas, “Veto”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 06 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_026322>



▲   Back to top   ▲