Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: Prev | 1 of 53 |

Via Appia
(98 words)

[English Version]

Via Appia, eine via publica, 312 v.Chr. vom Censor Appius Claudius Caecus angelegt, teilweise auf älteren Straßen. Sie führte von Rom nach Brundisium (Brindisi), fand ihre Fortsetzung auf dem Balkan in der Via Egnatia und war somit über Jh. wichtigste Verbindung von Rom nach Kleinasien und in den Vorderen Orient (Handel und Verkehr im Mittelmeerraum). Eindrucksvolle Teile, von Gräbern und anderen Bauten begleitet, sind bei Rom erhalten.

Bibliography

M. Rathmann (DNP 12, 2, 2002, 159f.)

I. de Portellau.a., V.A. Entlang der bedeutendsten Straße d…

Cite this page
Koch, Guntram, “Via Appia”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 24 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_026324>



▲   Back to top   ▲