Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Vigil
(452 words)

[English Version]

Vigil, eigentlich ein Begriff der westlichen Liturgiewiss., bez. Gottesdienste in der Nacht vor großen Festen. Die häufige Erwähnung von nächtlichem Wachen und Gebet im NT (Mt 14,23; 26,41 par.; Apg 16,25; Kol 4,2 u. ö.) hat entsprechende liturgische Praktiken hervorgerufen, soweit sie sie nicht bereits selbst widerspiegelt.

In altkirchl. Zeit bezeugt Tertullian u.a. die Übung gemeinsamer nächtlicher Gebetsversammlungen (Tert., Ad uxorem, II 4,2). Auch Cyprian von Karthago erwähnt das nächtliche Gebet (Cyp.dom.orat. 35). Die Traditio Apostolica best…

Cite this page
Felmy, Karl Christian, “Vigil”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 08 August 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125352>



▲   Back to top   ▲