Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 4 of 4 | Next

Vikar/Vikarin
(436 words)

[English Version]

. I. Der Begriff (lat. vicarius, »die Stelle einer Person oder Sache vertretend, Stellvertreter, Unterbedienter, Statthalter«) unterscheidet in der röm.-kath. Kirche zw. wirklichen Stellvertretungsämtern wie z.B. Generalvikar (Amtsträger des Diözesanbischofs), Gerichtsvikar (auch Offizial), Bischofsvikar (oder Weihbischof), die im Namen des Vertretenen letztinstanzlich handeln, und stärker weisungsgebundenen Ämtern wie z.B. der Apostolische Vikar (päpstl. Legat, bfl. Stellvertreter des Papstes in Missionsgebieten oder dort, wo noch kein Bistu…

Cite this page
Marhold, Wolfgang, “Vikar/Vikarin”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 02 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125353>



▲   Back to top   ▲