Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 10 of 10 | Next

Vollkommenheit (Gottes/des Menschen)
(1,704 words)

[English Version]

I. Religionsphilosophisch

Was vollkommen ist, dem fehlt nichts, wodurch es optimiert werden könnte. Es kann sich nur selbst übertreffen. Als logisch-metaphysischer Grundbegriff dirigiert der Vollkommenheitsbegriff v.a. in der Leibniz-Wolffschen Schulmetaphysik die Bestimmung des Absoluten: Alle positiven Attribute, die Gott zukommen, gehören ihm im höchsten Maße (vollständig, ohne jede Einschränkung), gemeinsam und gleich wesentlich, unbes…

Cite this page
Moxter, Michael, “Vollkommenheit (Gottes/des Menschen)”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 02 June 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025382>



▲   Back to top   ▲