Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 8 of 11 |

Votivmesse
(284 words)

[English Version]

Votivmesse, von lat. votum (»Gelöbnis, Anliegen, Wunsch«), seit dem 7.Jh. belegte Bez. für eine Meßfeier (Messe: II.,3.) in einem bestimmten Anliegen (Krankheit, Lebenswenden, Gefährdungen, Tod, Begräbnis) oder in öfftl. Notsituationen (Naturkatastrophen, Krieg). Zahlreiche Formulare schon im Sacramentarium Gelasianum vetus (60) und im Sacramentarium Gregorianum Hadrianum Suppl. (Sakramentar). Frömmigkeitsgesch. bedeutsam war die Alkuin zugeschriebene Reihe von V., die jedem Wochentag motivisch geprägte Meßformulare zur Auswahl …

Cite this page
Heinz, Andreas, “Votivmesse”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 13 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_026392>



▲   Back to top   ▲