Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Willibrord
(155 words)

[English Version]

(658 – 7.11.739), angelsächsischer Missionar, Erzbf. der Friesen in Utrecht. In den Klöstern Ripon und Rathmelsigi ausgebildet, missionierte W. seit 690 in Friesland (Germanenmission). Als Gefolgsmann Pippins bat er 692 in Rom um Beauftragung und wurde 695 von Papst Sergius I. zum Erzbischof geweiht (Annahme des Namens Clemens). W. wirkte auch bei den Hedenen und in Thüringen. Als Abt stattete er das 698 gegründete Kloster Echternach mit einem bedeutenden Skriptorium aus. W. war mehrfach der Erste: als bedeutender angelsächsische Missionar …

Cite this page
Padberg, Lutz E.v., “Willibrord”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 05 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124281>



▲   Back to top   ▲