Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 10 of 11 |

Wittenberger Konkordie
(364 words)

[English Version]

. Der Streit über das Abendmahl (: II., 3.) zw. Luther, Zwingli u.a. schwächte den polit. Einfluß des dt. Protestantismus. Deswegen gab es ab 1529 (Marburger Religionsgespräch) Verständigungsbemühungen. Unter den Theologen tat sich dabei M. Bucer hervor. Auch die Einführung der Reformation in Württemberg 1534 erforderte eine Annäherung zw. luth. und oberdt. Theol., die in süddt. Reichsstädten entwickelt worden war. Luther schlug am 5.10.1535 den oberdt. Städten mündliche Verhandlungen vor. In Wittenberg trafen am 22.5.1536 Theologen aus Straßburg, Augsbu…

Cite this page
Müller, Gerhard, “Wittenberger Konkordie”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 17 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025405>



▲   Back to top   ▲