Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 15 of 26 |

Wöchnerinnen-Einsegnung
(251 words)

[English Version]

(Aussegnung, Kirchgang, Muttersegen). C. 18 der Canones Hippolyti (4.Jh. n.Chr.) bezeugt erstmals den Brauch eines Kirchgangs der Wöchnerin mit ihrem Kind 40 oder 80 Tage nach der Geburt (vgl. Lev 12; Lk 2,22–28). Die byz. Liturgie betonte zunächst das Hineinbringen des Kindes in die Kirche, später Unreinheit und Sünde der Mutter (11.Jh. bis heute). Im Westen gab es in England um 600 n.Chr. den Brauch der W. (möglicherweise östlicher Einfluß; van Slyke). Obwohl nach westlichem Ve…

Cite this page
Brüske, Gunda, “Wöchnerinnen-Einsegnung”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 18 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_026411>



▲   Back to top   ▲