Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 7 of 7 | Next

Zahlensymbolik
(1,014 words)

[English Version]

I. Religionsgeschichtlich

Z. ist zentral in allen Rel. und Kulturen. Die arithmetische Ordnung dient als Modell für erfahrene oder postulierte Relationen in Raum und Zeit. Die Relationalität oder gar Harmonie der Z. evoziert Sinn und Ordnung. Durch Z. wird die Komplexität der Wirklichkeit reduziert und Sinn konstruiert (N. Luhmann). Gegen die Erfahrung von Chaos und Zufall verspricht Z. Erkenntnis des göttlichen Willens und der Planmäßigkeit der Schö…

Cite this page
Rebiger, Bill, Mädler, Inken and Reymaier, Erich Konstantin, “Zahlensymbolik”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 26 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_025436>



▲   Back to top   ▲