Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Zehn verlorene Stämme Israels
(236 words)

[English Version]

. Da im bibl. Südreich das Siedlungsgebiet von Juda und Benjamin lag, wird angenommen, im Nordreich Israel hätten zehn der zwölf Stämme Israels gelebt. In 2Kön 17,6 und 18,11 heißt es, Sargon II. habe 722 v.Chr. die Bevölkerung des Nordreiches deportiert und an einzelnen Orten in Assyrien angesiedelt. Nach der Version der Chronikbücher (1Chr 5,26) soll bereits 733 v.Chr. Tiglat Pileser III. einige Stämme an dieselben Orte verschleppt haben, wo sie »bis auf diesen Tag« lebten. Da Ez 37,15–22 eine Wiedervereinigung des Nord- und d…

Cite this page
Jacobs, Martin, “Zehn verlorene Stämme Israels”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_026491>



▲   Back to top   ▲