Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Zorn.
(584 words)

[English Version]

I.Anthropologisch. Im Unterschied zum »Ärger«, der sich auf Ereignisse bzw. Personen richten kann, ist Z. ein emotionaler Bewertungszustand, der sich aufgrund subjektiver epistemischer Schemata gegen ein Handeln anderer Akteure und sie selbst richtet, das entweder miterlebt oder nur medial mitgeteilt wird. Daß der zornige Akteur gegenüber anderen berechtigte Erwartungen und Ansprüche verletzt sieht, äußert sich somatisch und kommunikativ. Z. wird zu den negativ besetzten Emotionen gerechnet, was aber der psychischen, ethischen und theol. Bed…

Cite this page
Harbeck-Pingel, Bernd, “Zorn.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 08 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_125468>



▲   Back to top   ▲