Search

Your search for 'dc_creator:( "A. G. Swierk" ) OR dc_contributor:( "A. G. Swierk" )' returned 117 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Bentkowski, Feliks Jan

(89 words)

Author(s): A. G. Świerk
* 27. 5. 1781, † 28. 8. 1852, poln. Literaturhistoriker, Bibliograph u. Buchwissenschaftler. Schrieb über die Anfänge des Buchdrucks in Polen (Wiadomśoci o najdawniejszych ksiąŻkach drukowanych w Polsce [Nachrichten über die ältesten in Polen gedr. Bücher] Warszawa 1812) u. veröffentlichte als erster eine systematische Bibliographie des poln. Schrifttums bis 1813 (Historia literatury polskiej wystawiona w spisie dziel drukiem ogloszonych [Gesch. der poln. Literatur in ihren gedr. Werken] 2 Bde. Warszawa 1814). A. G. Świerk Bibliography Slownik Pracowników Książki Polsk…

Cezary

(229 words)

Author(s): A. G . Swierk
Krakauer Drucker– und Buchhändlerdynastie, begründet von Franz C. senior (1583 — 1651), der 1616 die Offizin des J. Scharfenberg und wenig später die des M. Lob kaufte. Durch Heirat (1616) gelangte er in den Besitz der Krakauer Buchhandlung S. Malicki. Geschützt durch Privileg des poln. Königs Sigismund III. (1620), bestätigt durch Wladyslaw IV. und Johann II. Kasimir (1649), druckte F. C. senior innerhalb von 35 Jahren über 650 Titel u. a. für die Krakauer Akademie und die dortigen Jesuiten, ha…

Mamonicz

(233 words)

Author(s): A. G. Swierk
Drucker– und Verlegerfamilie in Wilna. Vor 1574 (1569?) gründeten die Wilnaer Kaufleute Kosma (Kuzma, 16. 7. 1607 in Wilna) und sein Bruder Lukas M. (f 19. 10. 1606 in Wilna) mit Hilfe des gelernten Druckers und Teilhabers Petr Timofeevic Mstislavec (F. Skaryna) eine Offizin für kyrillische Drucke (hauptsächlich Liturgica), später auch für Schriften in belorussischer und poln. Sprache. Finanzielle Auseinandersetzungen mit Mstislavec und sein Ausscheiden führten 1576 zum Stillstand der Produktion…

Fiol (Fail, Fayl, Feyel, Feyl, Fyol, Veyel, Veyl), Swei-polt

(332 words)

Author(s): A. G. Swierk
aus dem fränkischen Neustadt an der Aisch, † zwischen 7. 5. 1525 und 16. 5. 1526 in Krakau, druckte als erster in der Gesch. des Buchdrucks Bücher in kyrillischer Schrift. 1479 erwarb F. das Krakauer Stadtrecht. Für eine im Bergbau einsetzbare Entwässerungsanlage erhielt er am 9. 3. 1489 ein kgl. Privileg. Mit finanzieller Unterstützung der Krakauer Ratsherrn J. Turzo und J. Teschner — beide Bergbauunternehmer — errichtete F. in Krakau die erste bekannte Offizin für den Druck liturgischer Bücher…

Kossak, Juliusz

(119 words)

Author(s): A. G. Swierk
* 15. 12. 1824 in Nowy wi 1899 in krakau poln. maler, gaphiker und illustrator, studierte und lebte abwechselnd in lemberg, prag, Petersburg, Paris (1855—, München (1867—1869). warschau und in krakau. k. arbeitete an kra kau nicz, 3. 2. 1899 in Krakau, poln. Maler, Graphiker und Illustrator, studierte und lebte abwechselnd in Lemberg, Prag, Petersburg, Paris (1855—1861), München (1867-1869), Warschau und zuletzt in Krakau. K. arbeitete an Krakauer und Lemberger Zss. mit und illustrierte mit Vorl…

Hoesick, Ferdynand

(249 words)

Author(s): A. G. Świerk
Buchhandlung und Verlag in Warschau 1865–1940, gegr. von Ferdynand H. (* 25. 11. 1835 in Warschau, † 26. 11. 1900 ebd.). F. H. war gelernter Buchhändler mit intern. Erfahrung (Paris, Leipzig, Prag, Heidelberg, Dresden). Seine Buchhandlung und der 1868 gegr. Verlag spezialisierten sich auf Musikalien sowie Kinder- und Jugendliteratur. Bis 1890 erschienen im Verlag ca. 240 Titel und 700 Notenbände. 1877 wurde der Buchhandlung eine Notenausleihe angeschlossen. H. vertrieb Bücher in poln., franz. un…

Bohomolec, Franciszek

(117 words)

Author(s): A. G . Swierk
* 29. 1. 1720, † 24. 4. 1784, Jesuit, Dichter, Publizist, Übers., Hrsg, und Bibliothekar, wurde 1762 Leiter der in Warschau 1717 gegr. Ordensdruckerei (nach Aufhebung der Jesuiten 1773: Königliche Hofdruckerei) und verblieb auf diesem Posten aufgrund eines königlichen Dekrets bis zu seinem Lebensende. B. stellte die Offizin in den Dienst der Aufklärung und druckte neben zeitgenössischer poln. Literatur wiss. und populärwiss. Werke sowie Übersetzungen klassischer (Demosthenes, Livius, Nepos, Sene…

Wolski, Piotr Dunin

(143 words)

Author(s): A. G. Swierk
* 18. 8. 1531,† 20. 8. 1590, Bischof von Płock, seit 1576 Großkanzler der Krone, Diplomat, Bibliophile. W. studierte in Padua und weilte vornehmlich am Hofe des poln. Königs Sigismund August in Krakau. Seine zahlreichen diplomatischen Missionen führten ihn mehrmals an den Spanischen Hof (1561, 1569–1573). Von 1579 bis 1583 lebte er in Rom. In Bologna knüpfte er Kontakte zum bekannten Gelehrten und Büchersammler Ulisse Aldrovandi. Resultat seiner wiss. und lit. Interessen war eine Slg. von ca. 12…

Janocki(Jaenisch), Jan Daniel

(148 words)

Author(s): A. G. Świerk
* Dez. 1720 in Miẹdzy-chöd (Großpolen), † 29. 10. 1786 in Warschau, Bibliothekar und Bibliograph, lebte in Dresden, kam 1745 als Sekretär des Kiewer Bischofs J. A. Zaluski nach Warschau, wurde 1751 Präfekt der Załuskischen Bibl, in Warschau. Hier polonisierte er seinen Namen und nannte sich Jan Daniel Janocki. Seine wichtigsten Werke: Nachrichten von denen in der Hochgräflich-Zaluskischen Bibl. sich befindenden raren poln. Büchern. 5 Bde. Breslau 1747–1753; Specimen catalogi codicum manuscriptor…

Hoppe (Hoppius) Samuel, Joachim

(76 words)

Author(s): A. G. Świerk
* 25. 12. 1684 in Salzwedel, † 12. 5. 1754 in Danzig, evangelischer Theologe und Bibliograph. Studierte in Danzig und Rostock, verfaßte die erste poln. Spezialbibliographie und eine der frühesten in Europa: De scriptoribus historiae Polonicae schediasma literarium, Danzig 1707, 2. Aufl. als Anhang zu Bd. 1 der Historiae Polonicae libri XII des J. Dlugosz, Frankfurt 1711. A. G. Świerk Bibliography Slownik pracowników ksiązki polskiej (Wb. poln. Buchschaffender). Warszawa/Łódź 1972, S. 339.

Thorn

(558 words)

Author(s): A. G. Swierk
(poln. Toruń) 1. Buchdruck und Buchhandel Die Anfänge des Buchdrucks in T. stehen im Zusammenhang mit der Einführung der Reformation in der Stadt. Stanislaus Wolffschaufel (Reiss) gründete hier 1568 die erste Offizin, die jedoch nur ein Jahr bestand. Mit Melchior Nehring begann 1581 die Reihe der in T. dauerhaft ansässigen Drucker. Sie wurden gefördert insbes. von den Rektoren des protestantischen Gymnasiums (gegr. 1586, seit 1594 Akademisches Gymnasium) und dem Rat der Stadt, der 1621 die Eigentumsre…

Grycz, Josef

(182 words)

Author(s): A. G. Swierk
* 11. 12. 1890 in Zebrzydowice, f 23. 10. 1954 in Warschau, poln. Bibliothekar und Buchwissen-schaftler. Studierte Germanistik in Krakau, Berlin und Wien. 1916-1928 Bibliothekar an der Jagiellonischen Bibl. in Krakau, 1928-1930 Direktor der Bibl. in Kor-nik. Als Referent fur Fragen des wiss. Bibliothekswesen im Ministerium fur Religion und offentliche Bildung (seit 1930) war G. maBgeblich am Aufbau des wiss. und offentlichen Bibliothekswesens in Polen beteiligt, ins-bes. an der Griindung der NB …

Petrus aus Posen

(85 words)

Author(s): A. G. Świerk
(de Posnania), † 1559 in Lemberg, erster in Lemberg seßhafter Buchhändler. In seinem Nachlaß fanden sich 525 Titel, hauptsächlich in lat. Sprache, darunter klassische und humanistische Werke, katholische und reformatorische Drucke, i. d. R. aus Krakauer Offizinen. Zu den poln.-sprachigen Titeln (101) gehörten hauptsächlich Werke von M. Rej. Die Restbestände (177 lat. Titel) kaufte nach seinem Tode J. Srebrny für den Krakauer Verlagsbuchhändler M. Siebeneycher. A. G. Świerk Bibliography Stownik pracowników ksiazki polskiej (Wb. poln. Buchschaffen-der). Warszawa / …

Chwalewik, Edward

(148 words)

Author(s): A. G. Swierk
* 3. 8. 1873 in Warschau, † 18. 2. 1956 in Skolimow, Bibliothekar, Bibliograph, Bibliophile und Exlibrisforscher. 1901 von den russ. Behorden nach Sibirien verbannt, arbeitete C. als Bibliothekar in Krasnojarsk und Tomsk und nach seiner Rückkehr nach Warschau (Amnestie 1906) zuerst im poln. Antiquariat H. Wilder, ab 1920 als Bibliothekar im Ministerium fur Arbeit und Soziales, dessen Bibl. er nach 1945 neu organisierte. Seine Tatigkeit als Bibliothekar verband C. mit reger Verbandstatigkeit in b…

Januszowski, Jan Lazarides

(154 words)

Author(s): A. G. Świerk
* 1550 in Krakau, † 30. 11. 1613 ebd., poln. Schriftsteller, Gelehrter, und Drucker, Sohn des Krakauer Druckers Lazarz Andrysowie († 1577). J. studierte in Krakau und Padua, war tätig am Hofe Maximilians II., anschließend in den Kanzleien der poln. Könige Sigismund August und Stefan Batory, nobilitiert 1588 (seitdem Januszowski); seit 1578 mit kgl. Privileg versehen, wurde er 1590 zum kgl. Architypographen ernannt. Mit der Einführung neuer poln. Typen versuchte J. gleichzeitig eine Vereinheitlic…

Czartoryski, Adam Kazimierz, d.Ä.

(106 words)

Author(s): A. G. Świerk
Fürst, * 1. 12. 1734 in Danzig, † 20. 3. 1823 in Sieniawa, Staatsmann, Soldat und Schriftsteller, Gründer der Familienbibl, in Pulawy (an der Weichsel). C. kaufte Bücher während seiner mehrfachen Auslandsaufenthalte und unterhielt rege Kontakte zu einheimischen und ausländischen Buchhändlern, Verlegern und Antiquaren. Nach der Niederwerfung des Kosciuszko-Aufstandes 1794 wurde die Bibl, geplündert. Große Teile wurden von den Russen nach Petersburg verschleppt. C. ergänzte die Lücken durch Antiqu…

Natanson, Henryk

(86 words)

Author(s): A. G. Swierk
20.12.1820 in Warschau, 27. 12. 1895 ebd., Buchhändler und Verleger in Warschau. Nach einer Buchhandelslehre bei F. A. Brockhaus in Leipzig und J. Zawadzki in Wilna gründete N. 1846 eine eigene Verlagsbuchhandlung in Warschau mit vornehmlich poln. und fremdsprachiger wiss. Lit. (Medizin, Theologie, Geographie und Judaica). N. verlegte insges. ca. 170 Titel in vorbildlicher Ausstattung, darunter zahlreiche Übers, wiss. Lit. ins Polnische. 1868 verkaufte er sein Geschäft. A. G. Swierk Bibliography Slownik pracownikow ksiązki polskiej (Wb. poln. Buchschaffender). Wars…

Radlinska, Helena

(138 words)

Author(s): A. G. Swierk
(Pseud. H. Orsza), *2. 5. 1879 in Warschau, 10. 10. 1954 in Lódź, poln. Bibliothekswissenschaftlerin, machte sich insbes. um die Organisation und den Aufbau des poln. öffentlichen Bibliothekswesens verdient. Als Professorin der Freien Univ. in Warschau (Wolna Wszechnica Polska) begründete R. das dortige Studium der Bibliothekswissenschaft (1925) mit Schwerpunkt Leserforschung (sog. «Warschauer Schule»), wobei sie den einseitigen Psychologismus N. A. Rubakins mit der liberalen Theorie W. Hofmanns…

Korzeniowski, Jozef

(122 words)

Author(s): A. G. Swierk
* 1. 10. 1863 in Pulawy, 28. 2. 1921 in Riga, poln. Historiker, Archivar, Bibliothekar und Bibliograph. K. studierte Gesch. in Krakau und war 1886— 1888 im Auftrag der Akad. d. Wiss. im Vatikanischen Archiv, inspizierte anschließend im Auftrag der Akademie Bibl.en und Archive Schwedens und Rußlands nach Hss. und Akten poln. Provenienz. 1893–1896 leitete er die Poln. Bibl. in Paris, 1896–1905 war er an der UB Lemberg. 1905 kam K. als Kustos an die Jagiellonische Bibl, nach Krakau. 1919 wurde er e…

Gröll (Groell), Michael

(306 words)

Author(s): A. G. Świerk
*11. 12. 1722 in Nürnberg, 2. 9. 1798 in Warschau, bedeutendster Drucker, Verleger und Buchhändler der poln. Aufklärung, lebte seit 1750 als gelehrter Publizist in Dresden, war 1755 Mitgesellschafter der Verlagsbuchhandlung J. W. Harpeter und 1756 Eigentümer einer eigenen Buchhandlung. Über das Dresdener «Journal Littéraire de Pologne» knüpfte er Kontakte zu Warschau, wohin er Mitte 1759 übersiedelte. Als kgl. Kommissionär und privilegierter Buchauktionator wohnte G. im kgl. Schloß, verlegte abe…
▲   Back to top   ▲