Search

Your search for 'dc_creator:( "Annette Simonis" ) OR dc_contributor:( "Annette Simonis" )' returned 12 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Semiramis

(4,646 words)

Author(s): Annette Simonis
(Σεμίραμις/Semíramis, lat. Semiramis, auch Sameramis) A. Historische Dimension S. (Šammu-ramat) war eine sagenumwobene assyr. Königin, Gemahlin von König Šamšī-Adad V. (reg. ca. 823–811 v. Chr.) und Mutter von dessen Nachfolger Adad-nirārī III. (reg. 811–783 v. Chr.), die in der ant. Geschichtsschreibung von Herodot (1,184) nur erwähnt, ausführlicher dann im 1. Jh. v. Chr. von Diodorus Siculus (2,4–20) thematisiert wurde. Letzterer stützte sich wiederum auf die (nur als Exzerpt überlieferte) Persische Geschichte des griech. Arztes und Historiographen Ktesias v…
Date: 2017-04-01

Messalina

(2,058 words)

Author(s): Annette Simonis
(Valeria Messalina) A. Historische Dimension M. (um 20–48 n. Chr.) war die dritte Frau des röm. Kaisers Claudius, die für ihren ausschweifenden Lebenswandel berühmt-berüchtigt war und als Anstifterin von höfischen Intrigen galt. Als Urenkelin von Augustus' Schwester Octavia wurde sie mit dem etwa 30 Jahre älteren Claudius verheiratet, bevor dieser die Herrschaft antrat (39/40). Aus dieser Ehe gingen die Tochter Octavia (die spätere Frau Neros) sowie der Sohn Britannicus hervor. M. soll Freigelassene und Sekretäre als Komplizen benutzt haben, um den Kaiser zu man…
Date: 2017-04-01

Aspasia

(2,008 words)

Author(s): Annette Simonis
(Ἀσπασία/Aspasía, lat. Aspasia) A. Historische Dimension A. war eine sehr gebildete Frau aus Milet, die sich um 440 v. Chr. in Athen niederließ. Dort wurde sie die Geliebte und Lebensgefährtin des Politikers Perikles. Ihr gemeinsamer Sohn erhielt den Namen des Vaters. Als Perikles 429 verstarb, ging A. eine Verbindung mit dem Viehhändler Lysikles ein (Plut.Perikles 24,2–6; Schol.Plat.Mx. 235 e, Harpokr. s. v. A.; Suda, Eintrag Aspasía). Es gibt ansonsten wenige biographische Informationen über A., selbst ihr Todesdatum ist unbekannt. In der Antike und der späteren Rezep…
Date: 2017-04-01

Stratonike

(2,958 words)

Author(s): Annette Simonis
(Στρατονίκη/Stratoníkē, lat. Stratonica) A. Historische Dimension Stratonike I. (um 317–260 v. Chr.) war die Tochter des maked. Königs Demetrios und Gemahlin des Königs Seleukos I. von Syrien. Die beliebte Erzählung von der heimlichen Liebe des Königssohns Antiochos zu seiner jungen und schönen Stiefmutter S., die er weder ihr noch seinem Vater offenbarte, und von seiner daraus resultierenden ernsthaften Erkrankung wird von verschiedenen ant. Geschichtsschreibern in unterschiedlichen Varianten berichtet, u. a. von Plutarch ( Demetrios 38), Valerius Maximus (5,7,3),…
Date: 2017-04-01

Julia

(1,868 words)

Author(s): Annette Simonis
(Iulia, auch: Iulia Augusti, Iulia maior; griech. Ἰουλία/Iulía) A. Historische Dimension Julia (39 v. Chr.–14 n. Chr.) war die Tochter des Gaius Octavius/Octavian (des späteren Augustus), die aus dessen zweiter Ehe stammte und sein einziges leibliches Kind blieb. Als sie 39 v. Chr. geboren wurde, trennte sich dieser von ihrer Mutter Scribonia. Von Jugend an wurde J. für die väterliche dynastische Politik instrumentalisiert und erscheint im Rückblick als Spielball im Dienste der Sicherung seiner Nachfolge. …
Date: 2017-04-01

Sophonisbe

(3,483 words)

Author(s): Annette Simonis
(Σοφονίβα/Sophoníba; lat. Sophoniba) A. Historische Dimension Die karthag. Königin Sophoniba (pun. * Spnb'l / Saphanba'al = »Baal hat gerichtet«; nachantik Sophonisbe), Tochter des Hasdrubal (und Nichte des Hannibal), wurde 205 v. Chr. mit dem Numiderkönig Syphax verheiratet, den Massinissa (Masinissa), der König der Massylier bzw. östlichen Numider, 203 v. Chr. besiegte. Massinissa stand im Zweiten Punischen Krieg bis 206 v. Chr. auf Seiten der Karthager, wurde danach jedoch röm. Bundesgenosse gegen Karthago…
Date: 2017-04-01

Vercingetorix

(3,537 words)

Author(s): Annette Simonis
(lat. Vercingetorix, griech. Οὐεργεντόριξ /Uergentórix; Ὀυερκιγγετόριξ/Uergkingetórix) A. Historische Dimension V., Sohn des Galliers Celtillus, war ein Anführer der Arverner, dem es 52 v. Chr. gelang, die gallischen Volksstämme zu einer gemeinsamen Erhebung gegen die röm. Besatzer bzw. gegen Caesar und das röm. Heer zu vereinigen. V. schlug diesen zunächst vor Gergovia, der Hauptstadt der Arverner (nahe dem heutigen Clermont-Ferrand in der Auvergne), und zwang ihn zum Rückzug, zumal inzwischen fast alle…
Date: 2017-04-01

Ovid

(4,669 words)

Author(s): Annette Simonis
(Publius Ovidius Naso) A. Historische Dimension Der im mittelital. Sulmo (Sulmona) geborene O. (43 v. Chr.–um 17 n. Chr.) zählt seit der Antike bis heute zu den bekanntesten röm. Dichtern. Folgt man O.s Selbstaussagen, gab er als junger Mann eine polit. Karriere auf, um sich ganz dem Schreiben und der Dichtung widmen zu können. Unterbrochen wurde O.s Leben und lit. Produktion im Jahr 8 n. Chr., als er von Kaiser Augustus aus Rom nach Tomi an die Küste des Schwarzen Meers verbannt wurde. Es handelte sich dabei um die Strafe der relegatio, einer abgemilderten Form der Verbannung, die…
Date: 2017-04-01

Augustus

(4,878 words)

Author(s): Linda Simonis | Annette Simonis
(Gaius Octavius; nach der Adoption: Gaius Iulius [divi filius] Caesar; Imperator Caesar Augustus; griech. Αὔγουστος/Aúgustos) A. Historische Dimension Gaius Octavius (bzw. Octavianus bei Cicero; 63 v. Chr.–14 n. Chr.) stammte aus einer wohlhabenden Familie, die nicht dem Patriziat angehörte. A. (»der Erhabene«) war sein späterer Ehrenname, den ihm der röm. Senat 27 v. Chr. verlieh; unter diesem ist er in die Geschichte eingegangen. Sein Vater starb, als er vier Jahre alt war. Caesar adoptierte seinen Großneffen O…
Date: 2017-04-01

Hadrian

(3,062 words)

Author(s): Yvonne Joeres | Annette Simonis
(Imperator Caesar Traianus Hadrianus Augustus, griech. Ἁδριανός/Hadrianós) A. Historische Dimension Mit seiner Hochschätzung griechischer Bildung kann der als Publius Aelius Hadrianus geborene Kaiser H. (76–138, reg. ab August 117) als die ideale Verkörperung eines philhellenischen röm. Kaisers gelten, dessen Bildungsvorlieben und ästhetische Interessen für die röm. Kaiserzeit typisch sind. Im Zeichen seines Philhellenismus standen die intensive Bautätigkeit (Euergesie) in Athen – darunter u. a. der Stadt…
Date: 2017-04-01

Brutus (Lucius)

(1,957 words)

Author(s): Annette Simonis | Linda Simonis
(Lucius Iunius Brutus; griech. Λεύκιος Ἰούνιος Βροῦτος/Leúkios Iúnios Brútos) A. Historische Dimension Lucius Iunius B. galt als legendärer Gründungsvater der röm. Republik, der laut Livius um 500 v. Chr. den letzten etruskischen König Tarquinius Superbus vertrieb. Die mod. Forschung betrachtet ihn nicht als histor. Persönlichkeit, sondern als wirkungsmächtige Sagengestalt. In der röm. Historiographie wird unterdessen ausführlich von B. als histor. Persönlichkeit berichtet (Liv. 1,56–2,7; Dion.Hal.ant. 4,67–5,18). Er soll der Sohn der Tarquin…
Date: 2017-04-01

Preface

(1,151 words)

Author(s): Peter von Möllendorff | Annette Simonis | Linda Simonis
Figures of Antiquity and their Reception in Art, Literature and Music provides a companion volume to that on  Myth and the Reception of Myth (ed. Maria Moog-Grünewald, 2008) within the series of supplements to Brill's New Pauly. Historical figures of Antiquity have been as important as those of ancient mythology in the construction of memorial cultures, from the medieval to the postmodern. They have shaped the geographical spaces in which we live and act, created the works, systems of thought and artefacts that exerted decisive…
Date: 2016-02-22