Search

Your search for 'dc_creator:( "Bäbler, Balbina" ) OR dc_contributor:( "Bäbler, Balbina" )' returned 67 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Karikatur

(664 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] Die Begriffe K., Groteske, Grylloi werden teils verschieden definiert, teils nicht strikt getrennt, teils syn. gebraucht [11. 89]; aber obwohl sich gerade das Groteske von der K., weil nicht wie sie unbedingt auf ein Vorbild bezogen, von dieser unterscheiden läßt, wird hier zur Erfassung möglichst vieler Erscheinungen ein weiter gefaßter K.-Begriff bevorzugt [4. 4]. Zu Begriff und Abgrenzung vgl. daher unbedingt [9]. K. als Abweichung vom Normalen rief schon früh Spott hervor (Thersites: Hom. Il. 2,212ff.); mißproportionierte Gestalten er…

Theon

(2,132 words)

Author(s): Hoesch, Nicola | Bäbler, Balbina | Ameling, Walter | Damschen, Gregor | Folkerts, Menso | Et al.
(Θέων). [English version] [1] griech. Maler aus Samos, um und nach 300 v. Chr. Th. aus Samos, griech. Maler des Hell., wirkte um und nach 300 v. Chr. Als vorbildliche Exempla in Anleitungen zur Rhetorik (z. B. Quint. inst. 12,10,6) werden v. a. seine überzeugenden Bilderfindungen und deren gelungene Inszenierungen gerühmt. Durch gestalterische phantasía (lat. ingenium, “Bilderfindung”; Phantasie) sollten kreative Vorstellungskraft und psychologisches Einfühlungsvermögen beim Betrachter gleichermaßen angeregt werden, damit dieser auch Nichtsichtba…

Straton

(1,061 words)

Author(s): Bäbler, Balbina | Wildberg, Christian | Ameling, Walter | Nutton, Vivian; Ü:L.v.R.-B. | Karttunen, Klaus | Et al.
(Στράτων). [English version] [1] att. Komödiendichter, 4. Jh. v. Chr. Att. Komödiendichter des 4. Jh. v. Chr., laut Suda zur Mittleren [1. test. 1], aufgrund von fr. 1,43 (Erwähnung des Philitas [1] von Kos) aber sicher zur Neuen Komödie gehörend [2. 62 f.]. S. errang an den Dionysien von 302 den vierten Platz [1. test. 2]. Von der Komödie Phoinikídes (fr. 1 PCG) ist eine Rhesis auf Pap. (fr. 1,4-8; 11; 13-15; 17-21; 23-25; 34-50; vgl. [3]) wie auch in einer abweichenden Fassung bei Athenaios erh. (fr. 1,1-47; vgl. [1. 621 f.]); der Sprecher schild…

Athenokles

(188 words)

Author(s): Montanari, Franco (Pisa) | Bäbler, Balbina (Göttingen)
(Ἀθηνοκλῆς). [English version] [1] aus Kyzikos, Grammatiker, 3./2. Jh. v. Chr. aus Kyzikos. Grammatiker. Auf Grund von Didymos in schol. Hom. Od. 14,503, wo in Bezug auf ihn das Wort προηθέτει (‘hat schon vorher athetiert’) benutzt wird (s. auch schol. Hom. Od. 6,144), hält man ihn für älter als Aristarchos [4] von Samothrake oder höchstens für einen seiner Zeitgenossen, so daß er also ins 3./2.Jh. v.Chr. zu setzen ist. Gegen ihn verfaßte Ammonios [3] aus Alexandreia, der Schüler des Aristarchos, eine Schr…

Phoinikides

(98 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Φοινικίδης). Komödiendichter des 3. Jh. v.Chr. aus Megara [1. test. 2]; siegte zweimal an den Dionysien [1. test. 3], errang an den Lenäen 285 mit den Ἀνασῳζόμενοι den fünften, im folgenden Jahr mit dem Ποιητής den vierten Platz. Erh. sind vier Fr. und fünf Titel (neben den genannten Αὐλητρίδες, Μισουμένη, Φύλαρχος); im ohne Titel erhaltenen Fr. 4 will eine Hetäre ihr Handwerk aufgeben, weil sie mit drei Liebhabern (einem Soldaten, einem Arzt und einem Philosophen) zu schlechte Erfahrungen gemacht habe [2. 323]. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG 7,…

Polykleitos

(1,934 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom) | Höcker, Christoph (Kissing) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena) | Bäbler, Balbina (Göttingen) | Et al.
(Πολύκλειτος). [English version] [1] griech. Bronzebildner aus Sikyon, 5. oder 4. Jh. v. Chr. der griech. Bronzebildner Polyklet. Neudecker, Richard (Rom) [English version] I. Allgemeines Bronzebildner aus Sikyon, in Argos Schüler des Ageladas. Biographische Angaben zu P. sind dürftig. Seine Söhne galten als wenig erfolgreich. P. [2] kann wegen des Namens ein Neffe, somit Naukydes ein Bruder des P. gewesen sein. Sechs Schüler mit zumeist nichtssagenden Namen sind überliefert. Dennoch wurden verschiedentlich Familien- un…

Niobe

(1,193 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Bäbler, Balbina (Göttingen)
(Νιόβη, lat. Nioba). [English version] I. Mythologie Tochter des Tantalos und der Dione oder Euryanassa (Hyg. fab. 9, schol. Eur. Or. 4) und Gattin des Amphion [1] (Hes. fr. 183 M./W.). Die älteste Fassung des Mythos bietet Hom. Il. 24,602-617 in Form eines Gleichnisses, mit dem Achilleus Priamos veranlassen will, von seinem Schmerz über den Tod des Sohnes abzulassen, so wie dies N. ebenfalls getan habe. N.s Kinder, die Niobiden (Νιοβίδαι, lat. Niobidae), werden von Apollon und Artemis getötet, nachdem sich N. hochmütig über deren Mutter Leto gestellt hat, weil dies…

Poses

(85 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Ποσῆς). Athenischer Komödiendichter des früheren 1. Jh. v. Chr.; er war Sohn eines Komödiendichters Ariston [2. 569] wie auch Vater eines solchen [2. 570]; ca. 85 Sieger an den Sarapischen Spielen in Tanagra [1. test. 1]. P. war ebenfalls Archon (88/87 [1. test. 2]), Gymnasiarch [1. test. 3] und neben seinem Bruder Timostratos Münzmagistrat (um 101 [1. test. 4]. Weder Fr. noch Stücktitel sind erhalten. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG VII, 1989, 560 2 PCG II, 1991, 569-570 3 Ch. Habicht, Athen in hell. Zeit, 1994, 296.

Epikrates

(372 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) | Günther, Linda-Marie (München) | Bäbler, Balbina (Göttingen)
(Ἐπικράτης). [English version] [1] Demokrat. Athener um 400 v. Chr. Athener. Kämpfte 403 v.Chr. auf seiten der Demokraten gegen die Oligarchie. 397 setzte er sich mit Kephalos für eine Zusammenarbeit mit Persien und einen raschen Bruch mit Sparta ein, auch auf die Gefahr eines neuen Krieges hin (Hell. Oxyrh. 10, 1-2 Chambers). Nach Konons Sieg in der Ägäis 394 mit Phormisios als Gesandter Athens beim persischen König. Nach seiner Rückkehr wegen Bestechlichkeit angeklagt, aber freigesprochen. 392/1 als Ges…

Satyr

(1,285 words)

Author(s): Heinze, Theodor | Bäbler, Balbina
(Σάτυρος, pl. Σάτυροι, lat. Satur, Satyrus), auch Silenos (Σι-, Σειληνός, pl. Σι-, Σειληνοί, dorisch Σιλανός, lat. Silenus, Silanus). [English version] I. Mythologie, Kunst und Kult Ein S./Silenos ist Mitglied eines Dämonenvereins, der seit seinem relativ späten Auftreten E. 7./Anf. 6. Jh. v. Chr. einen Teil des myth. Gefolges des Gottes Dionysos bildet; davon hebt sich eine mehr oder weniger ausgeprägte Einzelfigur ab (Silen). Wie die älteren Kentauren gehören die S. und Silene zu den sog. Mischwesen der griech. Imagin…

Nikias

(1,669 words)

Author(s): Stein-Hölkeskamp, Elke (Köln) | Hoesch, Nicola (München) | Albiani, Maria Grazia (Bologna) | Bäbler, Balbina (Göttingen) | Nutton, Vivian (London) | Et al.
(Νικίας). [English version] [1] bed. Feldherr im Peloponnesischen Krieg, ca. 470-413 v.Chr. Sohn des Nikeratos aus Athen, geb. ca. 470 v.Chr., gest. 413, einer der bedeutendsten Feldherren im Peloponnesischen Krieg. Nach dem Tode des Perikles konkurrierte N. mit Kleon [1] um Einfluß bei der Volksversammlung und die Zuweisung mil. Kommandos. Seine Politik zielte auf Beendigung der aggressiven athen. Expansionspolitik und Ausgleich mit Sparta ab. Seit 427 wurde N. regelmäßig zum stratēgós gewählt. Er leitete Expeditionen gegen das der Küste vo…

Laon

(46 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Λάων). Dichter der Neuen Komödie. Er gehört, da ihn Herakleides [18] zitiert, ins 3. Jh.v.Chr. Zwei Fr. sind erh., davon fr. 1 aus einem Stück Διαθῆκαι (‘Die Testamente); in fr. 2 (ohne Stücktitel) spricht ein Ehebrecher. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG V 610.

Lampytos

(30 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Λάμπυτος). Nur inschr. bekannter Dichter der Neuen Komödie; er wurde 167 v.Chr. an den Dionysien Vierter (1. test.). Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG V, 1986, 609.

Philyllios

(88 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Φιλύλλιος). Komödiendichter des 5./4. Jh. v.Chr., nach der Suda Zeitgenosse des Diokles [5] und des Sannyrion [1. test. 2]; siegte an den Lenäen und vielleicht an den Dionysien [1. test. 3, *4]. Erh. sind 33 Fr. und 10 Titel, von denen sechs mythischer Natur sind (Αἰγεύς, Ἀταλάντη, Αὔγη, Ἑλένη, Ἡρακλῆς, Πλύντριαι ἢ Ναυσικάα); das letztgenannte Stück [1. fr. 8] aus dem letzten Jahrzehnt des 5. Jh. verspottet den attischen Politiker Laispodias [2. 203]. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG VII, 1989, 374-387 2 H.-G. Nesselrath, Die att. Mittlere Ko…

Aristagoras

(325 words)

Author(s): Cobet, Justus (Essen) | Bäbler, Balbina (Göttingen)
(Ἀρισταγόρας, ion. Ἀρισταγόρης). [English version] [1] Tyrann von Kyzikos (Ende 6. Jh. v. Chr.) Tyrann von Kyzikos, bei Hdt. 4,138 erwähnt, weil er mit einem Flottenkontingent den Perserkönig Dareios beim Feldzug gegen die Skythen ca. 513 v. Chr. unterstützte [1. 87, 569]. Cobet, Justus (Essen) [English version] [2] Tyrann von Kyme (um 500 v. Chr.) Sohn des Herakleides, Tyrann von Kyme, von Herodot (4,138) neben A. [1] als bedeutend in der Aiolis genannt; er war vor Ausbruch des Ion. Aufstands 499 v. Chr. an der Expedition gegen Naxos beteiligt, wu…

Krobylos

(52 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] (Κρωβύλος). Komödiendichter des 4. Jh. v.Chr., von dem 11 Fr. erh. sind; zwei davon lassen sich der Komödie Ἀπαγχόμενος (‘Der sich Erhängende), zwei der Ἀπολείπουσα (oder -λιποῦσα, ‘Die Frau, die (den Mann) verläßt) und drei dem Ψευδυποβολιμαῖος (‘Der falsch Untergeschobene) zuordnen. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG IV, 1983, 350-355.

Theophilos

(1,461 words)

Author(s): Bäbler, Balbina | Ameling, Walter | Karttunen, Klaus | Rist, Josef | Giaro, Tomasz | Et al.
(Θεόφιλος). [English version] [1] Komödiendichter, 4. Jh. v. Chr. Komödiendichter des 4. Jh. v. Chr.; Sieger an den Dionysien von 329 [1. test. 2], Vierter an denen von 311 mit dem Pankratiastḗs [2. 190, 200]. Th. gehört zur ausgehenden Mittleren und beginnenden Neuen Komödie (I. G.); von den neun bekannten Titeln weisen zwei - Νεοπτόλεμος (‘Neoptolemos), Προιτίδες (‘Die Proitos-Töchter) - auf Mythenstücke hin, die übrigen auf alltägliche Stoffe. In den Ἐπίδημοι (‘Die Verreisten) überlegt ein Sklave, ob er seinem guten Her…

Aropos

(21 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen)
[English version] Nur inschr. bezeugter Dichter der Neuen Komödie; Lenäensieger im 3.Jh. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG IV, 12.

Nike

(975 words)

Author(s): Scherf, Johannes (Tübingen) | Bäbler, Balbina (Göttingen)
(Νίκη). [English version] I. Mythologisch N. ist die griech. Personifikation des Sieges. Abstrakt ist schon ihre Konzeption bei Hesiod: N. ist die Tochter der Styx und des Pallas und hat ähnliche Personifikationen, nämlich Zelos (Eifer), Kratos (Macht) und Bia (Gewalt) als Geschwister (Hes. theog. 384-385). Zeus verfügt über diese Kräfte auf ewig (ebd. 388), da sie ihn in der Gigantomachie auf Anraten der Styx unterstützten (ebd. 389-403; Serv. Aen. 6,134); Nonnos skizziert kurz auch N.s Beteiligung …

Theognetos

(81 words)

Author(s): Bäbler, Balbina
[English version] (Θεόγνητος). Komödiendichter des 3. Jh. v. Chr. (vgl. den in fr. 2 erwähnten Pantaleon). Erh. sind zwei Fr. und drei Titel: Κένταυρος (‘Der Kentaur), Φιλοδέσποτος (‘Der, der seinen Herrn liebt, wohl auf einen Sklaven gemünzt [2. 28710]) und Φάσμα ἢ Φιλάργυρος (‘Das Gespenst oder der Geizhals); im erh. fr. 1 dieses Stücks wird jemand verspottet, der durch die Beschäftigung mit der stoischen Philos. seinen Verstand verloren habe. Bäbler, Balbina Bibliography 1 PCG VII, 1989, 696-698 2 H.-G. Nesselrath, Die att. Mittlere Komödie, 1990.
▲   Back to top   ▲