Search

Your search for 'dc_creator:( "Baudy, Dorothea" ) OR dc_contributor:( "Baudy, Dorothea" )' returned 3 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Religionsethologie

(665 words)

Author(s): Baudy, Dorothea
[English Version] . R. ist eine noch im Entstehen begriffene Teildisziplin der Religionswissenschaft, die sich von einem biologischen Ansatz her mit den anthropologischen Grundlagen rel. Verhaltens befaßt. Den Grundstein dazu legte Julian Huxley i.J. 1914, als er (im Anschluß an Ch.R. Darwin) das Balzverhalten von Haubentauchern mit menschlichen Zeremonien verglich und daraus eine Theorie der Ritualisierung, d.h. der Entstehung formalisierten kommunikativen Verhaltens entwickelte (s.a. Ritus/Ritua…

Scham

(1,195 words)

Author(s): Baudy, Dorothea | Huxel, Kirsten
[English Version] I. Religionswissenschaftlich Das Schamempfinden gehört zur menschlichen Grundausstattung. Es ist ein soziales Gefühl, das sich beim Gewahrwerden eines Defizits einstellt, an dem andere Anstoß nehmen könnten. Anders als das Schuldgefühl setzt es kein konkretes Vergehen voraus. Sch. ist daher nicht nur eine Begleiterscheinung von Verhalten, das sozialer Ächtung unterliegt, etwa der Verletzung sexueller Tabus, Unehrlichkeit, Feigheit oder Treulosigkeit, sondern auch eine Reaktion auf…

Omen/Omina

(2,063 words)

Author(s): Lorenz, Günther | Albani, Matthias | Baudy, Dorothea | Iwersen, Julia
[English Version] I. Religionswissenschaftlich O., lat. in semantischer Nähe zu prodigium (»Vorhersage«) und auspicium (oblativum; »[spontanes] Vogelzeichen«), meint ein Geschehnis, das als Vorzeichen wichtiger überwiegend negativer, aber auch positiver Erlebnisse gedeutet, doch nicht willentlich gesucht wird wie Orakelantworten (Orakel) o. ä. Oft handelt es sich um Begegnungen mit Tieren (bes. größere Vogelarten, Spinnen, Schlangen, …