Search

Your search for 'dc_creator:( "Bergengruen, Maximilian" ) OR dc_contributor:( "Bergengruen, Maximilian" )' returned 3 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "bergengruen, maximilian" ) OR dc_contributor:( "bergengruen, maximilian" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Hagiographie

(2,352 words)

Author(s): Bergengruen, Maximilian
1. Zur Begrifflichkeit H. (von griech. hágios, »heilig«, und graphḗ, »Schrift«) bedeutet die Darstellung von Heiligen, meist in Form einer Lebensbeschreibung ( Biographie), die einen christl. und für die Leser erbaulichen Charakter besitzt [19. 1]. Im weiteren Sinne wird unter H. (besser: Hagiologie) auch die wiss. Beschäftigung mit der Heiligengeschichtsschreibung verstanden. Beide Bedeutungen entwickelten sich erst im 19. Jh. In der Spätantike war hagiographa eine Bezeichnung für die dritte Abteilung der Bücher des AT (hebr. ketubim), bisweilen auch für die biblisch…

Hagiography

(2,438 words)

Author(s): Bergengruen, Maximilian
1. Terminology Hagiography (from Greek  hágios, “holy,” and graphḗ, “writing”) is the conventional modern term for the representation of saints, usually in the form of a Christian biography meant to be edifying to the reader [19. 1]. In an extended sense, hagiography (or better: hagiology) can also mean academic engagement with the historiography of the saints. Both meanings first appeared in the 19th century. In late antiquity,  hagiographa was a term for the third division of the books of the Old Testament (Heb.  ketubim), occasionally also for the biblical books in ge…
Date: 2019-10-14

Paracelsismus

(2,803 words)

Author(s): Eckart, Wolfgang Uwe | Bergengruen, Maximilian
1. Begriff und Lehre 1.1. Allgemein P. bezeichnet zum einen die naturkundliche, hermetisch-chemische, mediz., philosophische und theologische Lehre des Arztes und Naturforschers Theophrast von Hohenheim (genannt Paracelsus, 1493–1541) [2], zum anderen deren Rezeption durch eine fachlich heterogene Autorengruppe vom Ende des 16. bis ins frühe 18. Jh. (s. u. 2. und 3.) – überwiegend alchemisch orientierte Ärzte und Anhänger des häretischen Protestantismus, die Paracelsus mythisierend als »neuen Hippokrates« oder als Elias artista überhöhten. Ihre Lehre wurde von de…