Search

Your search for 'dc_creator:( "Christian Gastgeber" ) OR dc_contributor:( "Christian Gastgeber" )' returned 4 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Fälschung, literarische

(2,244 words)

Author(s): Christian Gastgeber
A. Begriffsbestimmung Literarische F. waren seit der Antike [6] und das ganze MA hindurch im Umlauf [2]. Eine mod. Methodik hat versucht, für die umfassende Erscheinungsform ›F.‹ auf der Basis der Intention des Verfassers bzw. der rezipierenden Leserschaft eine Differenzierung vorzunehmen und Typologien zu erstellen [5]. Demnach ist zwischen der Pseudepigraphie (Erfindungen aus dem rhetorischen Umfeld, Kanzlei-, Schülerarbeiten und Mitschriften, Irrtümer aufgrund von Homonymität oder Anonymität, Versehen der Abschreiber, falsche Zuschreibu…
Date: 2017-04-01

Wien

(1,564 words)

Author(s): Christian Gastgeber
A. Entwicklung im 15. Jahrhundert Der Wiener Hum. konzentrierte sich um die von Herzog Rudolf IV. von Habsburg am 12. 3. 1365 gegründete Universität [5]; [6]; [19]. Schlüsselereignis für die Hinwendung zum Hum. war 1445 die Ankunft von Enea Silvio Piccolomini, dem späteren Papst Pius II., dessen Dichterkrönung am Reichstag zu Frankfurt (1442) ihm die nötige Prominenz und Autorität verlieh. Neben seiner Tätigkeit am Kaiserhof war er Gastvortragender an der Wiener Univ. In seiner Eröffnungsrede des Studienjahres 1445 für die Juristen betonte er die Pflege der artes liberales zur…
Date: 2017-04-01

Bibliothek

(3,252 words)

Author(s): Christian Gastgeber
A. Humanistenbibliothek A.1. Motive, Inhalt und Ausrichtung Da gut ausgestattete und öffentlich zugängliche B. in der Ren. Gelehrte aus Nah und Fern anzogen, kam ihnen neben ihrer Sammlungsfunktion eine wichtige Rolle in der Förderung von Literatur und Wiss. zu. Die B. im Besitz und Umfeld von Magnaten und Mäzenen dienten ihrerseits auch als Zeichen von deren musischer Wohlgesonnenheit, was für ihre Stifter Panegyriken und die Verbreitung eines positiven Images zur Folge hatte. Die Humanisten bedienten…
Date: 2017-04-01

Entdeckung/Wiedergewinnung

(10,363 words)

Author(s): Christian Gastgeber | Dietrich Erben | Sigrid Ruby
A. Griechische Literatur A.1. Zugang zum Griechischen Die Wiederentdeckung der griech. Literatur in Italien musste ab ovo beginnen. Die Trennung der beiden Hälften des Röm. Reiches ab der Spätantike hatte nicht nur zu einem langsamen Verlust der griech. Texte geführt (u. a. weil sie nicht in Minuskel-Hss. als Ersatz für die Papyrus- und Pergament-Majuskeltexte in scriptura continua übernommen wurden), sondern auch zum Rückgang der Kenntnis der griech. Literatursprache, wenngleich im Westen unter bestimmten Bedingungen und an gewissen Orten im MA vere…
Date: 2017-04-01