Search

Your search for 'dc_creator:( "Courtney, Edward (Charlottesville, VA)" ) OR dc_contributor:( "Courtney, Edward (Charlottesville, VA)" )' returned 33 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Cornelius

(13,615 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eder, Walter (Bochum) | Frateantonio, Christa (Gießen) | Eck, Werner (Köln) | Stroh, Wilfried (München) | Et al.
Name eines der ältesten und bekanntesten Patriziergeschlechter Roms, in der röm. Republik die größte und weitestverzweigte Gens, Namengeber der tribus Cornelia. Die patrizischen Zweige stammen wohl von den im 5. Jh.v.Chr. häufig bezeugten Maluginenses (C. [I 57-58]) ab, und zwar wohl in der folgenden zeitlichen Reihe: Im 5. Jh. die Cossi [I 20-22], im 4.Jh. die Scipiones [I 65-85], Rufini [I 62], Lentuli [I31-56], ab dem 3. Jh. die Dolabellae [I 23-29], Sullae [I87-90], Blasiones [I 8-10], Cethegi [I 11-15], und Me…

Furius

(2,916 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Courtney, Edward (Charlottesville, VA) | Richmond, John A. (Blackrock, VA) | Eder, Walter (Bochum) | Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) | Et al.
Name eines altröm. Patriziergeschlechtes (inschr. auch Fourios), abgeleitet vom Praenomen Fusus und gelegentlich auch in der lit. Überlieferung in der urspr. Form Fusius vorkommend; die Familie stammte vielleicht aus Tusculum (vgl. das Familiengrab der Furii ILLRP 895-903). Die zahlreichen Angehörigen der Gens aus der frühen Republik im 5./4. Jh. v.Chr. sind als histor. Personen kaum greifbar, und ihre Geschichte ist z.T. spätannalistische Erfindung. Am bekanntesten ist der “Retter Roms” nach der Gallierkatastrophe M…

Marianus

(90 words)

Author(s): Courtney, Edward (Charlottesville, VA)
[English version] Fünf verderbte iambische Dimeter werden unter diesem Namen von Filagrius zu Verg. ecl. 1,19 angegeben. Der Autor wird von den Hss. als poeta Lupercorum oder Lupercanorum beschrieben; man denkt gewöhnlich, daß der tatsächliche Titel Lupercalia war. Die Zeilen behaupten, daß Roms Name von dem seiner Gründerin Roma, der Tochter des Aesculapius, abgeleitet wurde. Nichts ist über den Autor bekannt, jedoch läßt die Ähnlichkeit zu Alfius [4] Avitus in Metrik und Topik einen Zeitpunkt in der 1. H. des 3. Jh. n.Chr. vermuten. Courtney, Edward (Charlottesville, VA) Biblio…

Aemilius

(4,593 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Courtney, Edward (Charlottesville, VA) | Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] Gentiliz Name eines sehr alten patrizischen Geschlechtes (inschr. häufiger Aimilius), nach dem auch die tribus Aemilia, eine der ältesten Landtribus, benannt ist. Republikanische Pseudogenealogie führte die gens auf Mamercus, den angeblichen Sohn des Pythagoras bzw. des Numa, zurück oder auf troianische Vorfahren: Aemilia, eine Tochter des Aeneas, Aimylos, einen Sohn des Ascanius, oder den König Amulius selbst (Plut. Aemilius 2; Numa 8; Romulus 2; Fest. 22 L; Sil. Pun. 8,294-296) [1]. Die Aemilier gehörte…

Fescennini versus

(155 words)

Author(s): Courtney, Edward (Charlottesville, VA)
[English version] Improvisierte Verse, die bei Hochzeiten gesungen wurden und zur Kategorie häufig anzutreffender apotropäischer Obszönität gehörten. Der Brauch wurde selbst in christl. Zeiten weiter gepflegt. Der Grund für die (ungesicherte) etym. Herleitung des Namens von Fescennia oder -ium, einer falisk. Stadt im Süden Etruriens, ist unklar. Die andere Ableitung von fascinum (Paul. Fest. 76; vgl. 76, wo er die Form Fescemnoe bietet) ist sprachwiss. unmöglich. Lit. Versionen finden sich in Catull 61,119ff. (wo die früheren homosexuellen Verhältnisse de…

Ninnius

(244 words)

Author(s): Schmitt, Tassilo (Bielefeld) | Courtney, Edward (Charlottesville, VA) | Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Pacuvius und Sthenius N. Celer aus angesehener kampanischen Familie sollen 216 v.Chr. Hannibal in Capua Quartier geboten haben Pacuvius und Sthenius N. Celer gehörten zu einer angesehenen kampanischen Familie und sollen 216 v.Chr. Hannibal mit großem Aufwand in Capua Quartier geboten haben (Liv. 23,8). Punische Kriege Schmitt, Tassilo (Bielefeld) Bibliography J. von Ungern-Sternberg, Capua im 2. Punischen Krieg, 1975, 30-31. [English version] [2] N. Crassus republikanischer Autor, übersetzte die Ilias ins Lat. Republikanischer Autor, der die ‘Ilia…

Bavius, M.

(80 words)

Author(s): Courtney, Edward (Charlottesville, VA)
[English version] war ein von Vergil (ecl. 3,90) kritisierter und von Domitius Marsus in einem von Filagrius ad locum (Courtney, 301) zitierten Epigramm lächerlich gemachter zeitgenössischer Dichter. Marsus berichtet, er und sein Bruder hätten alles miteinander geteilt, bis einer dem anderen seine Frau verweigerte. Ein kritischer Vers gegen Vergil (Courtney, 285) wurde ihm bisweilen zugeschrieben, aber die Zuweisung ist wahrscheinlich bloße Vermutung. Er starb 35 v. Chr. in Kappadokien (Hier. chron. a. Abr. 1982). Courtney, Edward (Charlottesville, VA)

Epos

(6,183 words)

Author(s): Neumann, Hans (Berlin) | Latacz, Joachim (Basel) | Courtney, Edward (Charlottesville, VA)
[English version] I. Alter Orient Der Konvention in der Altorientalistik folgend, wird entsprechend den jeweiligen Handlungsträgern zw. E. und Mythos unterschieden, auch wenn dies gattungstheoretisch und in stilistischer Hinsicht schwierig und umstritten bleibt [1. 145-153; 2. 1-24]: im E. agieren (heroisierte) Menschen, während Mythen in der Sphäre der Götterwelt angesiedelt sind. Die sumer. ep. Lit. rankt sich um die legendären Könige der 1. Dyn. von Uruk: Enmerkar, Lugalbanda und Gilgameš. Gegen E…

Reposianus

(211 words)

Author(s): Courtney, Edward (Charlottesville, VA)
[English version] Verf. eines im Codex Salmasianus überl. hexametrischen Gedichts (Anth. Lat. 253 = 247 Shackleton Bailey), das im vandalischen Nordafrika des frühen 6. Jh. n. Chr. entstand. Thema ist die in Hom. Od. 8 erzählte Liebe zw. Ares (Mars) und Aphrodite (Venus), aber der Episode wird eine moralisierende Wendung gegeben. Am Ende plant Venus, sich an der Sonne zu rächen, die sie betrogen habe: Sie läßt Helios in Liebe entbrennen (ein aus Ov. met. 4,190-195 stammendes Motiv) und bestraft se…

Dorcatius

(68 words)

Author(s): Courtney, Edward (Charlottesville, VA)
[English version] Unter diesem Namen (der auch in CIL 5,2793 zu finden ist) zitiert Isid. etym. 18,69 zwei Hexameter über das Ausstopfen eines Balls mit Hirschhaar. [1] identifiziert den Autor mit einem anon. Dichter, auf den sich Ovid (trist. 2,485) mit einer Auflistung humorvoller Lehrgedichte bezieht. Courtney, Edward (Charlottesville, VA) Bibliography 1 M. Haupt, Coniectanea, in: Hermes 7, 1873, 11-12 Opuscula Bd. 3, 1876, 571 2 Courtney, 341.

Hostius

(158 words)

Author(s): Courtney, Edward (Charlottesville, VA)
[English version] [1] Verf. eines Epos Bellum Histricum Schrieb ein Epos mit dem Titel Bellum Histricum in mindestens 2 B., von denen 7 Fr. erh. sind. Es handelte verm. von dem Krieg, der 129 v.Chr. von C. Sempronius Tuditanus geführt worden war. H. stand wahrscheinlich in Beziehung zu ihm wie Ennius [1] zu Fulvius [15] Nobilior und Furius [I 7] Antias zu Lutatius Catulus; das Epos war wohl panegyrischen Typs, wie es in der hell. Dichtung üblich war. Prop. 3,20,8 erwähnt den doctus avus eines Mädchens, mit dem er eine Beziehung hat, und aufgrund der zweifelhaften Annahme, daß…

Ilias Latina

(451 words)

Author(s): Courtney, Edward (Charlottesville, VA)
[English version] Der Name wurde von Baehrens einem lat. Gedicht gegeben, das Homers ‘Ilias auf 1070 Hexameter verkürzt. Es wird von Lactantius Placidus zu Stat. Theb. 6,114 (121) unter dem Namen Homerus zit., der auch in den Titeln der meisten früh-ma. Hss. auftaucht. Die späteren schreiben es aus unbekannten Gründen Pindar zu. Die einzige weitere Spur der I.L. aus der Ant. ist die Imitation durch Dracontius. Der Prolog (= Il. 1,1-7) bietet das Akrostichon ITALICPS, der (unhomer.) Epilog SCQIPSIT. Letzteres kann leicht in SCRIPSIT emendiert werden, e…

Carmen de bello Aegyptiaco

(98 words)

Author(s): Courtney, Edward (Charlottesville, VA)
[English version] (oder Actiaco) ist der moderne Titel für 52 Hexameter in acht Sp. und einige Fr. auf P Hercul. 817. Sie stammen kaum von Rabirius und könnten eher Teil der Res Romanae des Cornelius Severus sein. Das Gedicht handelt von Octavians Ägyptenfeldzug nach Actium und Kleopatras Vorbereitungen zum Selbstmord. Courtney, Edward (Charlottesville, VA) Bibliography G. Ferrara, Poematis latini reliquiae, 1908  G. Garuti, Bellum Actiacum, 1958  Courtney, 334  R. Seider, Paläographie der lat. Papyri, Bd. 2.1, 1978, 4 (zum Papyrus)  M. Gigante, Catalogo dei Papiri ercolanes…
▲   Back to top   ▲