Search

Your search for 'dc_creator:( "Decot, Rolf" ) OR dc_contributor:( "Decot, Rolf" )' returned 14 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Walenburch

(159 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] Walenburch, Adrian (23.5.1609 Rotterdam – 12.9.1669 Wiesbaden) und Peter van (1610 Rotterdam – 21.12.1675 Köln). Kontroverstheologen, Weihbfe. Nach ihrem Rechtsstudium in Angers veranlaßte Nuntius Fabio Chigi sie 1541, ins konfessionell labile Herzogtum Jülich-Berg zu gehen. Ab 1645 in Köln, wurde Adrian Domkanoniker (1647), Offizial (1648) und Weihbf. (1661). Peter wurde Auditor an der Nuntiatur. 1658 holte ihn Johann Philipp von Schönborn als Weihbf. nach Mainz. Hier bemühte er sich u…

Stensen

(162 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] Stensen, Nils (11.1.1638 Kopenhagen – 5.12.1686 Schwerin), studierte Sprachen, Anatomie und Mathematik in Kopenhagen, Amsterdam und Leiden. Anatomische Entdeckungen verschafften ihm früh den Ruf eines Wissenschaftlers. Seit 1666 war er Arzt am Hof von Florenz, wo er zum Katholizismus konvertierte. Auf Forschungsreisen gewonnene Erkenntnisse ließen ihn zum Mitbegründer der wiss. Geologie, Paläontologie und Kristallographie werden. Nach seiner Priesterweihe (1675) wurde er Apostolis…

Raynald

(74 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] (Reinaldus), Oderich (1595 Treviso – 1671 Rom), Theologe, Historiker, seit 1680 Oratorianer, 1650–1656 Generalsuperior. Er führte die zwölfbändigen, bis 1198 reichenden »Annales ecclesiastici« des Oratorianers C. Baronius in 9 Bde. bis 1564 fort und übertraf qualitativ seine Vorgänger (Rom 1676f.; der 9. Bd.=21. Bd. der Annales erschien postum). Damit lag katholischerseits ein den Magdeburger Zenturien ebenbürtiges Werk vor. Rolf Decot Bibliography Neuausg. der Annales ecclesiastici von G.D. Mansi, 15 Bde., 1747–1756.

Scioppius

(163 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] Scioppius, Gaspar (Kaspar Schoppe; 26.6.1576 Pappenberg – 18.10.1649 Padua), vielseitiger Späthumanist, Philologe, Kontroverstheologe, Jurist, Politiker. Aus prot. Pastorenfamilie stammend, konvertierte er 1598 in Prag zur kath. Kirche. 1598–1607 knüpfte er in Rom Beziehungen zu Papst und Kurie. Er war auf verschiedenen diplomatischen Missionen im Dienst der Habsburger, Wittelsbacher und der Kurie in Deutschland und Italien tätig. In polemischen Schriften wandte er sich gegen unte…

Sirmond

(157 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] Sirmond, Jacques (12.10.1559 Riom – 7.10.1651 Paris). Franz. Jesuit (1576), 1581–1590 Lehrer in Pont-à-Mousson und Paris (hier war u.a. Franz von Sales sein Schüler). 1590–1608 in Rom als Sekretär des Jesuitengenerals C. Aquaviva und Mitarbeiter des C. Baronius. Seit 1617 Rektor des Collège de Clermont in Paris. Von 1637–1643 Beichtvater Ludwigs XIII. Als Gelehrter vf. er hist. und dogmengesch. Werke. Er unterschied zw. Dionysius von Paris und Dionysius Areopagita, schrieb über Pr…

Sylvan

(130 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] (Silvan), Johannes (geb. in Südtirol – 23.12.1572 Heidelberg), Theologe, Prediger, Konvertit zum Protestantismus. Um 1555 wirkt er als bfl. Kontroversprediger in Würzburg. Die Lektüre der Werke Melanchthons führte ihn zur reformatorischen Lehre. 1560 trat er in Tübingen zum Luthertum über und wurde Pfarrer in Calw. Kurfürst Friedrich III. von Kurpfalz übertrug ihm das Amt eines ref. Pfarrers und Superintendenten in Kaiserslautern und ab 1567 in Ladenburg. Er widersetzte sich der E…

Thomassin

(91 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] Thomassin, Louis (25.8.1619 Aix-en-Provence – 24.12.1695 Paris), kath. Theologe, Kanonist. Er wurde Oratorianer (1633) und Theologieprof. in Saumur (1648) und Paris (1653). Wegen theol. Differenzen von der Lehre entbunden, widmete er sich ab 1673 theologiegesch. Studien, v.a. untersuchte er das Kirchenrecht mit hist. Methodik. Rolf Decot Bibliography P. Clair, L. Th., 1964 (Bibliogr.) F.J. Busch, Lex Christi secundum naturam, 1975 H.J. Sieben, Die kath. Konzilsidee von der Reformation bis zur Aufklärung, 1988, 274–305 M. Brulin, Le verbe et la voix,…

Sanchéz

(92 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] Sanchéz, Tomás (1550 Cordoba – 19.5.1610 Granada), Jesuit (seit 1567), Moraltheologe. Seine Ehelehre (3 Bde.) wurde zum Standardwerk, obwohl seine offene und detailreiche Darstellung gerügt wurde. Modern war seine Auffassung, nicht jeder Ehevollzug bedürfe der Zeugungsabsicht. Jansenisten warfen ihm Laxismus vor. Rolf Decot Bibliography Vf. u.a.: Disputationum de sancto matrimonii sacramento …libri 10, 3 Bde., 1602–1605 Opus morale in praecepta Decalogi, 2 Bde., 1613–1621 Über S.: BCJ 7, 1896, 530–537, Suppl. Nr.2280.5266 J. Theiner, Die Entwic…

Oberthür

(264 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] Oberthür, Franz (6.8.1745 Würzburg – 30.8.1831 ebd.), Priester 1769; Prof. für Dogmatik und Dogmengesch. in Würzburg 1773–1809 (im Zuge der Säkularisation 1803 vorübergehend amtsenthoben); Kanoniker am Stift Hauck 1774; Domkapitular 1821; Bayrischer Geheimer Rat 1829. O. vf. theol. Handbücher und Enzyklopädien, lokalhist. Schriften und war Hg. von Kirchenvätertexten. Weniger spekulativ veranlagt und vom Geist der Aufklärung beeinflußt, betonte er die Humanitätsidee und das Prinzip…

Saint-Martin

(377 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] Saint-Martin, Louis-Claude de (18.1.1743 Amboise, Département Indre-et-Loire – 13.10.1803 Paris), franz. Theosoph (Theosophie). Nach juristischen Studien und einer militärischen Laufbahn lernte er um 1771 in Bordeaux Martinez de Pasqualis (1715–1779) kennen, der ihn ins myst. Freimaurertum (Freimaurer) einführte. In dieser Vereinigung der »Martinisten« mit Zentrum in Lyon pflegte man eine aus kabbalistischen Quellen (Kabbala: III.) gespeiste Mystik, in der magische und theurgische …

Ringeisen

(87 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] Ringeisen, Dominikus (6.12.1835 Unterfinnigen – 4.5.1904 Ursberg), kath. Priester (1864), Gründer der Schwesternkongregation St. Joseph (Joseph, Orden vom Heiligen Joseph) für Pflege, Erziehung und Unterricht. Im säkularisierten Kloster Ursberg schuf er 1884 eine Pflegeanstalt für Geistesschwache, sog. Taubstumme und Körperbehinderte. Weitere Anstalten: Pfaffenhofen (1885), Bildhausen (1897), Krönenbach (1901). Er gilt als ein Initiator der Behindertenhilfe in Bayern. Rolf Decot Bibliography J. Pemsel, R., 1904 F.X. Kerer, D.R. von Ursberg, 219…

Ulenberg

(158 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] Ulenberg, Kaspar (2.1.1549 Lippstadt – 16.2.1615 Köln), kath. Theologe, Bibelübers. und Psalmendichter. Nach Studien in Wittenberg konvertierte er 1572 vom Luthertum zum Katholizismus. Pfarrer in Kaiserswerth (1576–1583), Köln (1583–1594), ebd. Regens am Laurentianum (1592–1611), Rektor der Universität (1610–1612). Durch viele katechetische Schriften wirkte er gegenreformatorisch. Seine Bibelübers. (Druck 1630) erlangte überarbeitet als »Mainzer Bibel« (1662) weite Verbreitung. Gr…

Petavius

(156 words)

Author(s): Decot, Rolf
[English Version] (Petau), Dionysius (21.8.1583 Orle´ans – 11.12.1652 Paris). Franz. Jesuit (seit 1605). P. lehrte zunächst Rhetorik in Reims, La Fle´che und Paris; von 1621–1644 war er Prof. für Theol. am Colle`ge de Clermont in Paris. Bedeutend sind seine Editionen (Synesius von Cyrene, Epiphanius von Salamis) und seine Arbeiten zur Chronologie. Sein Hauptwerk »Theologica Dogmata« verweist die kirchl. Lehre auf Schrift und Tradition und trug ihm den Ruf eines Begründers der positiven Theologie ei…

Pistorius

(287 words)

Author(s): Zschoch, Hellmut | Decot, Rolf
[English Version] 1.Johannes (1502/03 Nidda – 25.1.1583 ebd.), hessischer Reformator, seit 1526 Pfarrer von Nidda, 1541–1580 zugleich Superintendent von Alsfeld. P. widmete sich lebenslang der Einführung und der Konsolidierung des reformatorischen Kirchenwesens in Hessen. 1538/39 war er an der Ausarbeitung der Ziegenhainer Zuchtordnung und der Kasseler Kirchenordnung sowie eines – vergleichsweise milden – Ratschlags zur Behandlung der hessischen Juden beteiligt. Im Auftrag des Landgrafen Philipp n…