Search

Your search for 'dc_creator:( "Dräger, Paul (Trier)" ) OR dc_contributor:( "Dräger, Paul (Trier)" )' returned 42 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Aia

(276 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Αἶα). Mythisches Wunderland am Okeanos (im Land der Aithiopen: Mimn. fr. 5 Poetae Elegiaci Gentili/Prato), in dem Helios einen Thalamos für seine Strahlen hat, urspr. Ziel Iasons (Mimn. fr. 10). In A. (etym. “Erde, Land” [1. 22, 39]) liegt die Stadt des Aietes, des “Mannes von A.” (Mimn. fr. 10, vgl. Pherekyd. fr. 105). Die Erkenntnis, daß der Pontos ein Binnensee ist, verlegte A. dann an einen Verbindungsfluß (Phasis) zum Meer (Hes. fr. 241; Hekat. fr. 18a; Pherekyd. F 100; Pin…

Eurypylos

(348 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
(Εὐρύπυλος). [English version] [1] Freier der Helena Sohn Euaimons, Thessaler, Helena-Freier (Apollod. 3,131), Troja-Kämpfer: Anführer von 40 Schiffen (Hom. Il. 2,734ff.), von Paris verwundet (11,575ff.), von Patroklos geheilt (11,809ff; 15,390ff.); auf der Heimfahrt nach Libyen verschlagen (Lykophr. Al. 901f. mit schol.). Dräger, Paul (Trier) [English version] [2] Sohn des Herakles-Sohnes Telephos Sohn des Herakles-Sohnes Telephos, König der Myser, den seine Mutter, die Priamosschwester (Apollod. 3,146) Astyoche, von Priamos mit dem goldenen We…

Lemnische Frauen, Hypsipyle

(368 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Ὑψιπύλη, -λεια). Der urspr. vielleicht selbständige [1. 235f.], dann in die Fahrt der Argonautai und den theban. Sagenkreis verflochtene Mythos lautet nach Apollod. 1,114f. (vgl. Apoll. Rhod. 1,609ff.; Ov. Pont. 6; Val. Fl. 2,82ff.; Stat. Theb. 5,28ff.; schol. Pind. N. hypothesis b): Wegen Vernachlässigung ihres Kultes behaftet Aphrodite die l.F. mit üblem Geruch [2; 3], worauf die Männer von Lemnos mit erbeuteten Thrakerinnen zusammenleben. Die Lemnierinnen töten deshalb alle M…

Aietes

(186 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Αἰήτης). König von Aia/Kolchis, Sohn des Helios und der Perse(is), Bruder Kirkes, Pasiphaes, des Perses. Gatte Idyias oder Asterodeias (bzw. Eurylytes: Naupakt. fr. 6-7 EpGF), Vater der Chalkiope, die er Phrixos vermählt, Medeias, des Apsyrtos/Phaethon (sowie Kirkes und des Aigialeus bei Diod. 4,45,3 und Dion. Skyt. fr. 20 Rusten): Hom. Od. 10,138 f.; Hes. theog. 956 ff.; Apollod. 1,83, 129, 147; Apoll. Rhod. 3,240 ff. A. will Iason wegen des Goldenen Vlieses, an dessen Besitz seine Macht hängt (Val. Fl. 5,236 ff. = Diod. 4,47,2 und Dion. Sky…

Ananke

(386 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Ἀνάγκη). Das bei Homer als Abstraktum (“Zwang”) belegte Wort bekommt seit den Vorsokratikern als philos. Begriff Bedeutung [1. 5 ff.; 2. 147 ff.; 3. 103 ff.]: Bei Thales (A 1, DK 71, 12 f.) liegt die älteste griech. Spekulation vor, ›die Kraft, die hinter allen Erscheinungen mechanisch wirkt und das göttliche Urprinzip zu seiner vielfachen Ausgestaltung zwingt, mit A., d. h. der Naturnotwendigkeit...zum Ausdruck zu bringen‹ [1. 6]; häufig wird A. mit εἱμαρμένη ( heimarménē) gleichgesetzt (z. B. Herakl. A 5). Die Personifizierung der A. als göttl.…

Haimon

(361 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier) | Funke, Peter (Münster)
(Αἵμων, “kundig”), Heroenname. [English version] [1] Beiname der thessal. Heimones Eponymos der thessal. Haimones, Sohn des Pelasgos, Vater des Thessalos (Rhianos von Bene, FGrH 265 F 30), oder Sohn des Zeus und der Melia (IG IX 2, 582: 1. Jh. v.Chr., Larisa [1]), oder Sohn des Ares (Schol. Apoll. Rhod. 2,527e). Dräger, Paul (Trier) [English version] [2] Gründer von Haimoniai in Arkadien Sohn des Lykaon, Gründer von Haimoniai in Arkadien (Paus. 8,44,1; Apollod. 3,97). Dräger, Paul (Trier) [English version] [3] Gefährte des Nestor Anführer der Pylier, Gefährte des Nestor (Hom.…

Kalaïs und Zetes

(308 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Κάλαϊς, Ζήτης). Boreaden, Windgötter, d.h. Söhne des Boreas und der Oreithyia, Brüder der Kleopatra und Chione [1]; mit Flügeln ausgestattet. Vom Vater aus Thrakien gesandt (Pind. P. 4,179-183), nehmen sie am Argonauten-Zug teil (Apollod. 1,111; 3,199; Apoll. Rhod. 1,211-223; Ov. met. 6,712-721): In Salmydessos befreien sie den mit Kleopatra verheirateten blinden Seher Phineus von den Harpyien. Beim Zusammentreffen müssen, wie diese, urspr. auch K. und Z. sterben (Apollod. 1,122; 3,199 [1. 2291; 2. 104ff.]). Später rettet beide eine göttliche Inte…

Kretheus

(119 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Κρηθεύς, als ke-re-te-u schon myk.). Sohn des Aiolos [1] und der Enarete (Apollod. 1,51), Gründer und Herrscher von Iolkos; er heiratet nach dem Tod seiner ersten Frau Sidero sein Pflegekind Tyro, die Tochter seines Bruders Salmoneus und Mutter von Pelias und Neleus durch Poseidon, mit der er Aison [1], Pheres und Amythaon zeugt (Hom. Od. 11,235ff.; Hes. fr. 30,29ff.; Apollod. 1,90ff.; 96); Val. Fl. 5,476ff. macht auch Athamas zum Sohn des K.; Pind. N. 5,26 kennt eine Tochter Hipp…

Planktai

(152 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Πλαγκταί sc. πέτραι, “Irrfelsen” oder vom Anschlagen der Brandung “Prallfelsen”). Bezeichnung (Hom. Od. 12,61) für mythische, durch ihre Glätte, Feuer und Wogen gefährliche Felsen auf der Rückfahrt der Argonautai, in der Nähe von Skylla und Charybdis. Der Argo gelang als einzigem Schiff die Vorbeifahrt mit Heras Hilfe (Hom. Od. 12,59ff.; Apollod. 1,136; Apoll. Rhod. 4,924ff.); Odysseus meidet die P. auf Kirkes Rat und fährt zwischen Skylla und Charybdis hindurch. Die für Zeus Am…

Mosella

(185 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (“die kleine Maas”, Diminutiv zu Mosa [1]). Linker, 545 km langer Nebenfluß des Rheins, h. Mosel, frz. Moselle. Er entspringt auf dem Vosegus im Gebiet der Leuci, fließt im Land der Treveri durch die Prov. Gallia Belgica und Germania Superior und mündet bei Confluentes (Koblenz). Am M. liegen Divodurum, Augusta [6] Treverorum und Rigodulum (vgl. Tac. ann. 13,53; Tac. hist. 4,71; 77). Der Legat der Germania Superior, L. Antistius Vetus, wollte 58 n.Chr. M. und Arar durch einen Kan…

Eurynome

(153 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Εὐρυνόμη). Tochter des Okeanos, versteckte mit Thetis neun Jahre den von Hera aus dem Olymp geworfenen Hephaistos (Hom. Il. 18,398ff.). Bei Hes. (theog. 358) steht E. hinter Metis im Okeaniden-Kat. (337; Apollod. 1,8 Mutter Tethys), hinter Metis und Themis im Katalog der Zeusgattinnen als Mutter der Chariten (907ff.; Apollod. 1,13), als die Kall. (fr. 6 Pf.) sie Τιτηνιάς ( Titēniás) nennt (Teilnehmerin am Gigantenkampf des Pergamonaltars: Inschr. von Pergamon 110). Das ist wie das Orpheus-Lied (Apoll. Rhod. 1,503ff.) Reflex einer Tradit…

Er

(254 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Ἦρ). Aus Pamphylien, Sohn des Armenios, Träger des eschatologischen Mythos bei Plat. (rep. 10,614bff.): E. wurde, im Krieg gefallen, nach 10 Tagen unverwest aufgefunden; als er am 12. Tag auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden sollte, kehrte er aus dem Jenseits ins Leben zurück und berichtete auftragsgemäß von der Katabasis in die Unterwelt mit Totengericht, Strafen und Belohnungen, Spindel der Ananke, Loswahl der Lachesis. Schon ant. Tradition bringt den E.-Mythos mit dem Orie…

Charybdis

(275 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Χάρυβδις). Klippe mit gefährlichem Strudel, die zusammen mit der gegenüberliegenden Skylla ein urspr. auf den Rückweg der Argonauten zwischen Sirenen und Plankten (worauf Thrinakia folgt) gehörendes Felsentor bildet, das die Argo erfolgreich passiert (Apollod. 1,136; Apoll. Rhod. 4,922f.; vgl. Ov. met. 7,62ff.; Orph. Arg. 1253ff., wo die Argo durch die Säulen des Herakles kommt und Ch. bereits auf Sizilien lokalisiert ist, während Skylla fehlt). Homer hat das Abenteuer planvoll …

Melas

(650 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier) | Neudecker, Richard (Rom) | Funke, Peter (Münster) | Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Et al.
(Μέλας). [English version] [1] Bruder des Oineus Sohn des Porthaon (Portheus) und der Euryte in Kalydon [3], Bruder des Oineus, Agrios [1], Alkathoos [2], Leukopeus und der Sterope (vgl. Hom. Il. 14,115ff.; Apollod. 1,63). Die acht Söhne des M. werden von Tydeus erschlagen, da sie ihrem Onkel Oineus nachstellen (Apollod. 1,76 = Alkmaionis fr. 4 EpGF). Dräger, Paul (Trier) [English version] [2] Sohn des Phrixos und der Chalkiope Sohn des Phrixos und der Chalkiope [2], der Tochter des Aietes, Bruder des Argos [I 2], Phrontis und Kytis(s)oros (Apollod. 1,83). Im äl…

Nireus

(220 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
(Νιρεύς). [English version] [1] Sohn Poseidons und der Kanake Sohn Poseidons und der Aiolidin Kanake (Apollod. 1,53). Dräger, Paul (Trier) [English version] [2] zweitschönster Grieche vor Troia Sohn der Aglaia [2] und des Charops [3], des Herrschers von Syme; Weichling und (nach Achilleus) zweitschönster Grieche im Troianischen Krieg, an dem er mit drei Schiffen teilnimmt (Hom. Il. 2,671ff.). N. wird von seiner troischen Gegenfigur Eurypylos [2], dem zweitschönsten Troer (Hom. Od. 11,522), getötet (Q. Smyrn. 6,373ff.; 7,5…

Paraibios

(93 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Παραίβιος). Myth. Sklave oder Besitzer eines Bauerngutes; Phineus erzählt den Argonautai dessen Gesch. und beweist ihnen damit seine Seherkraft (Apoll. Rhod. 2,456ff. mit schol.): P.' Vater hatte trotz der Bitten der darin wohnenden Hamadryade einen Baum gefällt, worauf er und seine Nachkommen in Not gerieten. Phineus erkennt die Ursache; P. versöhnt die Nymphe durch einen Altar und wird Phineus' Freund und Versorger [1. 222f. Anm. 3]. Zu P. in der Kunst s. [2]. Dräger, Paul (Trier) Bibliography 1 U. von Wilamowitz-Moellendorff, Hell. Dichtung, Bd. 2, 21962 2 …

Minyades

(363 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Μινυάδες, lat. auch Minyeïades/Sg. Minyeïas bzw. Minyeïdes/Sg. Minyeïs). Die drei Töchter des Minyas, mit Namen Leukippe (Leukonoë), Arsippe (Arsinoë [I 2]) und Alkathoë [1] (Alkithoë). Ihr bei Apollodoros fehlender Mythos findet sich mit Varianten bei Ov. met. 4,1ff., 389ff., Plut. mor. 299e-300a (qu. Gr. 38), Antoninus Liberalis 10 und Ail. var. 3,42. Nach Antoninus Liberalis, der Nikandros (Heteroiumena, B. 4) und Korinna (fr. 665 PMG) folgt, verweigern die beim Weben arbeitsamen M.…

Akastos

(131 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Ἄκαστος). Sohn des Pelias und der Anaxibia (vgl. Apollod. 1,95), wohl von Anfang an Argonaut (Apollod. 1,112). A. veranstaltet Leichenspiele für seinen Vater und vertreibt Iason und Medeia aus Iolkos (Apollod. 1,144), dessen König er wird (Apollod. 3,164; vgl. Diod. 4,53,1; Hyg. fab. 25,5). Entsühnt Peleus vom Mord, um den A.' Frau Astydameia (bei Pind. Hippolyte) vergeblich wirbt und ihn dann bei A. verleumdet; A. läßt Peleus waffenlos im Pelion zurück, wo Chiron ihn rettet (Ap…

Hylas

(311 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Ὕλας). Sohn des Theiodamas (Apollod. 1,117; Apoll. Rhod. 1,1212f.) und der Menodike (Hyg. fab. 14,11); Lokalheros von Kios. Herakles erschlägt wegen Hunger (des Sohns: Kall. fr. 24) Theiodamas im Streit (Apollod. 2,153; Apoll. Rhod. 1,1212-1219, wo Herakles einen Vorwand zum Krieg gegen die Dryoper sucht). Das weitere nach Apollod. 1,117; Apoll. Rhod. 1,1153-1283: Herakles nimmt H. als Geliebten mit auf die Argonauten-Fahrt. In Mysien wird H. beim Wasserholen von Nymphen geraubt (in ein Echo verwandelt, Nikandros fr. 48; A…

Euphemos

(244 words)

Author(s): Dräger, Paul (Trier)
[English version] (Εὔφημος). Im älteren Mythos Sohn Poseidons und der Boioterin Mekionike aus Hyrie (Hes. fr. 253 M.-W.), Gatte der Herakles-Schwester Laonome, mit der Fähigkeit, über Wasser zu gehen (wohl alles Hes. fr. 253), Argonaut (Apollod. 1,112), Wagensieger bei den Pelias-Leichenspielen (Kypselos-Lade, Paus. 5,17,9), (illegitimer) Stammvater der mit einer (anon.) Lemnierin gezeugten Battiaden, d.h. Ahnherr der Könige Kyrenes (vgl. Βάττος ... Εὐφημίδης τῶν Μινυέων, statt Hss. Εὐθυμίδης, Hdt…
▲   Back to top   ▲